Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.034
    Danksagungen
    8

    Standard FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Die "Sue 'em all"-Strategie der IFPI geht auf - behauptet zumindest der Verband der Phonoindustrie selbst. Die Zahl der illegalen Downloads sei von rund 600 Mio. 2006 auf 374 Mio. im Jahr 2006 gesunken, so die IFPI. Grund für die - wenig plausible - Abnahme seien die über 15.000 Klagen gegen Filesharer in Deutschland. Das Netzwerk FairSharing protestiert gegen die IFPI-Strategie und insbesondere gegen die Ankündigung, verstärkt an Schulen Präsenz zu zeigen.

    Michael Haentjes, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Phonoverbände, sieht die IFPI auf dem richtigen Weg.
    "Zwar kommen auf einen legalen immer noch rund 14 illegale Downloads, aber die Zahlen bestätigen unsere Strategie. Allein seit Jahresbeginn haben wir 15.000 Strafverfahren eingeleitet und werden diese Zahl bei Bedarf weiter erhöhen ... Wir wollen niemanden kriminalisieren, aber die aktuelle Rechtslage zwingt uns dazu, den Weg der Strafverfahren zu gehen."
    Diese Pläne kritisiert das Netzwerk FairSharing, bestehend aus dem Netzwerk Freies Wissen, der Grünen Jugend, dem Foebud e.V. und der Attac AG Wissensallmende scharf

    weiterlesen

  2. #2
    ex-Moderator Avatar von CCS
    Registriert seit
    Aug 2003
    Beiträge
    24.208
    Danksagungen
    0

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Ach, wie ich das liebe..statistische frisierte Zahlen, die dann zu den eigenen (Un)Gunsten schön auf Hochglanz interpretiert werden...auf die Idee, daß ein Großteil der MP3s gar nicht über tauschbörsen gehen kommt natürlich bei der MI/UI keiner...*ggg* sollen sie sich doch in ihren "Erfolgen" sonnen...ich denk mir meinen teil

    Cee ya, CCS

  3. #3
    Mitglied Avatar von _Agnostiker_
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Oettingen i.Bay.
    Beiträge
    3.239
    Danksagungen
    3520

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Zitat Zitat von gulli:news
    Die Zahl der illegalen Downloads sei von rund 600 Mio. 2006 auf 374 Mio. im Jahr 2006 gesunken,
    Bitte korrigieren, oder gibt das nur für mich keinen Sinn?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    13

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Die gute, alte Methode:

    Festplatte mit *phösen* Daten ausbauen

    In anderen Rechner einbauen

    Und dann schön schnell kopieren können


    Kann niemand kontrollieren

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1.193
    Danksagungen
    4

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Zitat Zitat von gulli:news
    Das Netzwerk FairSharing protestiert gegen die IFPI-Strategie und insbesondere gegen die Ankündigung, verstärkt an Schulen Präsenz zu zeigen.
    Bei einigen Schulen werden sie ignoriert, bei anderen werden sie sich nicht ohne Polizeischutz auf den Schulhof trauen.
    Vielleicht werden sie ja versuchen, die Außenseiter zu erreichen, damit diese dann ein paar Leute aus Rache verpfeiffen...

    Zitat Zitat von Michael Haentjes, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Phonoverbände
    Wir wollen niemanden kriminalisieren, aber die aktuelle Rechtslage zwingt uns dazu, den Weg der Strafverfahren zu gehen.
    Nein, es ist das Verlangen nach Geld. Die Rechtslage zwingt sie nicht, den Rechtsweg zu gehen. Die Rechtslage ermöglicht es lediglich. Man könnte dies vermeiden, indem man entweder schlicht und ergreifend darauf verzichtet oder das Material der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung stellt.

    Digitale Rechte-Minimierung (DRM)
    Muss ich mir merken.

    Wenn in einzelnen Bundesländern bis zu 80 Prozent des Musikunterrichts ausfallen, brauchen wir uns nicht darüber wundern, dass es gerade in der jungen Generation an Bewusstsein dafür mangelt, welchen Wert Musik und geistiges Eigentum haben.
    Wäre es nach dieser Logik nicht besser, Wirtschaftswissenschaften zu fördern? Denn wenn man die Tonleitern auf der Klaviatur kann, die Abstände von Dreiklängen hinkriegt und irgendwas singen kann, so ist man von der (professionellen) Musik noch Welten entfernt.
    Geändert von Bewa (31. 03. 2007 um 06:27 Uhr)

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    21
    Danksagungen
    0

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Mein Opa sagt, lasst das mal mich machen, Jungs. Sagt mir was ihr wollt und ich besorgs. einem alten Hartzer (v4.0) können die gar nichts.

    Alter, das ist Fair Sharing

  7. #7
    Mitglied Avatar von E. Teach
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Seven Seas
    Beiträge
    386
    Danksagungen
    2

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Zitat Zitat von frolix
    Mein Opa sagt, lasst das mal mich machen, Jungs. Sagt mir was ihr wollt und ich besorgs. einem alten Hartzer (v4.0) können die gar nichts.

    Alter, das ist Fair Sharing
    Dein Opa ist echt geil Mann!

  8. #8
    Mitglied Avatar von nils
    Registriert seit
    Feb 2000
    Beiträge
    700
    Danksagungen
    3

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Zitat Zitat von Bewa
    Denn wenn man die Tonleitern auf der Klaviatur kann, die Abstände von Dreiklängen hinkriegt und irgendwas singen kann, so ist man von der (kommerziellen) Musik noch Welten entfernt.
    falsch! damit ist man genau da, wo heutige superstars nunmal sind. einmal bei viva/mtv durchzappen und du weißt was ich meine

    im ernst: gesunkene downloadzahlen? wüsste gern wo die gesunken sein sollen. in england vlt, da wird bald jeder monitor videoüberwacht *G*. oder in china, die können nichts saugen. ich vermute mal, dass da einfach ein paar "musikkenner" keine "netzkenner" sind und beim erstellen der statistik so sachen wie rapidshare außen vor gelassen und sich lieber weiter auf den pösen esel beschränkt haben.

    außerdem gehts nicht rein um "viel haben", es sollte auch das richtige sein - die auswahl, welchen film ich saugen soll fällt mir in letzte zeit zunehmend schwer, bei den vielen sinnlos-produktionen. soll heißen: meine downloads sind nicht ganz gleichmäßig mit der verfügbaren bandbreite gestiegen...

    viele grüße
    nils

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1.193
    Danksagungen
    4

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    Zitat Zitat von nils
    falsch! damit ist man genau da, wo heutige superstars nunmal sind. einmal bei viva/mtv durchzappen und du weißt was ich meine
    Darum das kommerziell ja auch nur in Klammern. Ich glaube, "professionell" träfe es da besser (das schließt nämlich auch Beethoven und Co. mit ein). Wird gefixt.

  10. #10
    Mitglied Avatar von mr.pink
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    29°58'35n,31°07'49e
    Beiträge
    715
    Danksagungen
    117

    Standard Re: FairSharing: Gegen IFPI-Indoktrination an Schulen

    hat das irgendwelche konsequenzen für mich und meine napster-flatrate



    thx

  11.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •