Seite 49 von 115 ErsteErste ... 394546474849505152535999 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 980 von 2.288
  1. #961
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    265
    Danksagungen
    3

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Also ich hab jetzt ein bisschen gesucht aber keine genauen Angaben gefunden. 39 durchlesen wär aber auch etwas viel.

    Ich hab also vor ner weile nen Brief von denen bekommen, hatte aber keine Lust mich mit dem zu befassen. Also kam ein zweiter:
    http://img241.imageshack.us/img241/9808/123cs6.jpg

    Ich häng noch bei meiner Mutter welche einen Fernseher hat aber durch Hartz 4 keine GEZ bezahlen muss.

    Ich selbst hatte noch nichts mit denen zu tun und besitze Fernseher, PC mit Internet, PSP, Smartphone, Armbanduhr mit Radio, einen Spiegel dessen Spiegelbild öffentlich rechtliches reflektieren kann und was man nicht sonst noch alles bezahlen müsste.
    Ich selbst krieg auch Hartz 4 da ich für meine Ausbildung keinerlei Geld bekomme.

    Muss ich nun Zeit damit verschwenden denen zu antworten? Kann das irgendwelche unerfreulichen Konsequenzen haben?

  2. #962
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    64
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Schmeiß den Brief weg... Habe 3stk davon bekomme. Les dir den Ersten Beitrag hier im Thread durch, da steht alle beschrieben....

  3. #963
    Mitglied Avatar von AnThRoBoT
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    304
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    hier tauchen ohnehin immer öfter Fragen auf von Leuten, die angeblich alles gelesen haben und deren Fall nicht drauf passt... 99,5 % steht im Eingangspost und der Rest hat sich hier verteilt. Und wenn der eigene Fall nicht vorkommt - woher sollen die anderen wissen, was dann zu tun ist? Einfach hier lesen und sich die Antwort selbst geben. Aber am besten is einfach, sich nicht anzumelden, das wird doch hier mehr als deutlich, denn "Schwarzsehen" ist keine Schande!

  4. #964
    Gesperrt Avatar von Ötzi
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht amerika :-)
    Beiträge
    1.417
    Danksagungen
    1782

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Gestern war ein RUFU bei mir er hatte viele Fragen ich keine Antwort

    Er legte sofort los und meinte Sie sind seit Tag X in der Wohnung und haben bis Dato keine GEZ gezahlt wieso?

    Ich meinte GEZ???

    Er meinte bla bla bla bla...

    Ich hab dann zum schluss seine Fragen dicke und meine wieso Fragst du soviel bist du von der Polizei oder Staatsanwaltschaft?

    Er sagte: "NEIN" dann sagte ich dann verlasse bitte das Haus...

    Kommt der wieder oder was kommt nu???

    Hab nichts unterschrieben und nichts zum TV gesagt

  5. #965
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    838
    Danksagungen
    8

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Unter Zeugen Hausverbot erteilen - dann kommt der nicht mehr, falls doch, die grünen Freunde anrufen und das Problem hat sich erledigt.

    Ich würde mit so jemandem gar nicht reden, der hat nichts in deinem Haus zu suchen und auf ein Gespräch musst du garantiert nicht eingehen !

  6. #966
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    7.702
    Danksagungen
    33

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Nochmals: Nur Rundfunkteilnehmer sind zur Auskunft verpflichtet.
    Daher musst du wenn du keine Geräte hast nichts tun.

  7. #967
    Gesperrt Avatar von Ötzi
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht amerika :-)
    Beiträge
    1.417
    Danksagungen
    1782

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Also dann hab ich keine Geräte ;-) dann keine auskunft...

    Kommt der nochmal oder kommt Post?

    was ist da der Standart?

    Noch eine Frage...

    es ist so der darf und kann nicht rein...was wäre wenn der RUFU den Fernseher von aussen sehen kann z.B Fenster usw wäre das dann verwendbar für Ihn ?
    Geändert von Ötzi (02. 12. 2008 um 20:48 Uhr)

  8. #968
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Ich habe mal eine Komplizierte frage wo ich bisher keine Antwort zu gefunden habe.

    Und zwar weis ich nicht ob ich von denn GEZ befreit bin,

    Vor 5 Jahren habe ich noch GEZ gezahlt, da ich nur wenig Unterhalt bekommen habe ich versucht mich bei der Stadt von denn Gebühren zu befreien mit einer Ablehnung. Heist ich musste Monat für Monat GEZ bezahlen was ich auch gemacht habe, Irgendwann habe ich dann eine Mail an die GEZ geschrieben für eine Befreiung zu selben zeit habe ich auch Bafög erhalten. Seit dieser Zeit erhalte ich keine einzige Rechnung mehr von denen.
    Aber ich hab auch keine Bestätigung bekommen.

    Ich hoffe nicht das die nach 5 Jahren Rückwirkend mit irgendwelchen utopischen Summen ankommen.
    Immerhin haben die Kein Zahlschein mehr geschickt und auch keine Sonstigen Briefe, bin weder Umgezogen noch habe ich meine Namen geändert.

    Kennt sich da einer aus mit ob ich nun befreit bin oder wenn nicht ob ich dann eine Rechnung bezahlen müsste da die sich nicht gemeldet habe, wie würde es in so einem Fall Juristisch aussehen.

  9. #969
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    25
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Nun hab ich auch mal kurz ne Frage.

    Ich wohne momentan in der Stadt in der ich Studiere.
    Dies ist mein Zweitwohnistz. Dem GEZ Menschen hab ich jetzt egsagt das ich auf meine alte Wohnung (Erstwohnsitz) mein Autoradio angemeldet habe. Das Autoradio hab ich ja aber immer nur an einem Ort.

    Passt es also wenn ich weiterhin normal meine Gebühren für das Autoradio zahle?

  10. #970
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Zitat Zitat von Ötzi
    was ist da der Standart?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Standart
    wobei ich nicht weiß, wie diese beiden Dinge in Zusammenhang mit der GEZ stehen sollten.

    Der Rest Deiner Fragen wurde hier schon mehrfach beantwortet (u.a. u. v. a. a. Seite 1 dieses Threads).

    Zitat Zitat von pasys
    Vor 5 Jahren habe ich noch GEZ gezahlt, ... Irgendwann habe ich dann eine Mail an die GEZ geschrieben für eine Befreiung zu selben zeit habe ich auch Bafög erhalten. Seit dieser Zeit erhalte ich keine einzige Rechnung mehr von denen.
    Aber ich hab auch keine Bestätigung bekommen.
    Ganz dumme Situation. Ihren eigenen Gesetzen nach kann die GEZ nämlich Gebühren rückwirkend verlangen, falls kein Grund / Nachweis zur Befreiung vorliegt. Allerdings ist eine rückwirkende Befreiung nach deren Angaben nicht möglich.


    Zitat Zitat von pasys
    Immerhin haben die Kein Zahlschein mehr geschickt und auch keine Sonstigen Briefe...
    Das ist nicht wirklich ein sicheres Indiz für eine Befreiung. Normalerweise erteilt die GEZ im Fall von Studenten mit Bafög-Anspruch die Befreiung für einen jeweils befristeten Zeitraum (halbes Jahr oder so). Dann müssen die Studenten die Befreiung neu beantragen und durch einen aktuellen Bafögbescheid die Berechtigung zur Befreiung belegen.

    Ich würde mal davon ausgehen, dass du bei der GEZ noch als Teilnehmer angemeldet bist. Und da hast du offiziell die Pflicht, die Gründe für eine Befreiung zu nennen, sofern du diese beanspruchst.

    Wenn du Schwein hast, dann hat irgendein GEZ-Fuzzi die Befreiung unbefristet eingegeben. Ehrlichgesagt möchte ich da nicht in Deiner Haut stecken. Wenn die irgendwann mal auf Deine Unterlagen stoßen, können die Dir 'ne saftige Nachforderung stellen. Dann hilft da wahrscheinlich nur noch der Anwalt, und selbst das ist fraglich.

    Was kannst du jetzt machen? Keine Ahnung. Ich würde aber davon ausgehen, dass die Gefahr der Nachforderung am größten ist, wenn du irgendwas unternimmst.

    Einen Lichtblick hast du: Nach GEZ-Gesetz §4, Abs. 4 verjähren die Forderungen der GEZ nach 3 Jahren. Demnach sollte die maximale Forderungshöhe nie mehr als ca. 600 Euro betragen können.

  11. #971
    entmagnetisierter Kompass

    ex-Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Kulgan
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    Hochparterre
    Beiträge
    2.117
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Zitat Zitat von ueker123
    Hallo,

    ich habe hier schon einige Seiten durchgeblättert und keinen ähnlichen Fall gefunden, daher habe ich folgende Frage:

    ...
    Ja nu, dein Fall wurde hier schon 100x gefragt und genau genommen wird er auch schon im ersten Posting beantwortet... also Eigeninituative zeigen und lesen. Solltest du dann ernsthaft immernoch Fragen haben, bitte eine PN an mich

  12. #972
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Hallo zusammen,

    Ich habe nun ein Großteil des Thread überflogen aber nichts vergleichbares gefunden. Korrigiert mich bitte, falls ich falsch liege.

    Wir wohnen zu dritt in einer WG. Gestern kam ein Rufu vorbei und hat nach Geräten gefragt. Mein Mitbewohner verneinte. Dann fragte er nach gemeinschaftlich genutzten Geräten. Darauf sagte er, seine Mitbewohnerin (also ich) wüsste sowas, sie würde sich darum kümmern, wir wohnen ja erst seit kurzem hier. Er sagte aber defnitiv nicht, dass wir Geräte haben.

    Nun kam er heute wieder und meinte, mein Mitbewohner hätte gesagt, ich hätte Geräte, was er aber ja nicht sagte, und es wäre ein TV gelaufen (was ebenfalls nicht der Fall war). Er warf mir vor, ich würde die Gesellschaft bescheißen, etc, war soweit aber sonst ganz freundlich. Ich wurde lauter und sagte nur, dass ich für keine Geräte bezahle, die ich nicht besitze, und dass er mich bescheißen wolle. Auf verlangen gab er mir eine Visitenkarte und er meinte, es würde demnächst Post + Rechnung kommen.

    Ich habe jederzeit abgestritten, dass sich in unserer WG geb.pflichtige Geräte befinden.

    Keiner von uns hat etwas unterschrieben.

    Nun meine Fragen:
    - Wie sieht das mit der Beweislast aus? Er muss doch uns beweisen, dass wir geb.pflichtige Geräte haben, UND dass wir das müdlich bestätigt haben. Oder?
    - Auf der Visitenkarte steht eine Beschwerdehotline - sollten wir da erstmal anrufen und pro forma beschwerden (z.B. dass er uns die Worte im Mund verdreht hat), oder abwarten, bis bzw. ob wirklich was kommt?
    - Wie soll die WG / ich auf den Brief / Rechnung reagieren?
    - Sollten wir gleich einen Anwalt einschalten?

    Danke schonmal,
    eure Maxi


    P.S.: Bitte nur antworten, wenn ihr euch sicher seid....

  13. #973
    Mitglied Avatar von AnThRoBoT
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    304
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    einfach widersprechen.
    Sollte eine Aufforderung zur Zahlung ins Haus flattern, AUF KEINEN FALL ZAHLEN, auch dann nicht, wenn sie behaupten, dass man der Zahlung erst widersprechen kann, wenn man gezahlt hat! Denn dann willigt man ja de facto ein, dass man zahlen muss.
    Solange die nicht beweisen können, dass du/ihr ein Rundfunkgerät seit Datum X bereitstellt, können die euch nix.

    Aber auch hier wieder: diese Frage wäre durch aufmerksames Lesen des Anfangsposts und die Anwendun auf den eigenen Fall schon beantwortet gewesen.

  14. #974
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    okay, danke schonmal!

    Wie schauts aus wegen der Beschwerdehotline?

    Meint ihr - erfahrungsgemäß - dass der in den nächsten Tagen wieder vor der Tür steht?

  15. #975
    Mitglied Avatar von Speedster123
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Germany
    Beiträge
    210
    Danksagungen
    107

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Hi Leute,
    kurze Frage: Kann ich als Empfänger von Wohngeld auch eine GEZ Befreiung beantragen?
    Gruß

  16. #976
    Mitglied Avatar von AnThRoBoT
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    304
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Zitat Zitat von max1984w
    Wie schauts aus wegen der Beschwerdehotline?
    Du willst die doch nicht etwa anrufen?? Wozu solln das gut sein?
    Meint ihr - erfahrungsgemäß - dass der in den nächsten Tagen wieder vor der Tür steht?
    Das sind Freiberufler. Wenn er denkt, bei euch gibts was zu holen, kommt er bestimmt wieder.
    Aber wenn er das tun sollte, wimmel ihn ab. Und sag jedem deiner Mitbewohner Bescheid... mein Ex-Mitbewohner hatte mal beinah einen suspekten Zeitschriften-Umfrager an die Wohnungstür gelassen. Ich weiß zwar nicht, ob das ein Rufu war, aber die Gelegenheit, die dieser Kerl gehabt hätte, wäre gut genug gewesen, um mal kurz in die Wohnung zu sehn.
    Also Vorsicht vor Fremden!

  17. #977
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Hallo, bin ganz neu hier und habe viele interessante GEZ Beiträge gelesen. Aber eines ist mir noch unklar: Bei mir ist auch der Fall, dass meine Tochter (Auszubildende) und bei mir wohnend angeschrieben wurde, sie solle den Schrieb ausfüllen, auch wenn sie keine Geräte hat. Den ersten Brief habe ich weggeworfen und inzwischen habe die mir bzw. meiner Tochter nochmals geschreiben. Jetzt hat mir aber ein online-Anwalt, den ich angeschrieben hatte erklärt, dass sie verpflichtet wäre, Auskunft zu geben, da ein zahlendes Familienmitglied (das bin ich) im selben Haushalt wohnt. Ich kann das jetzt fast nicht glauben.

  18. #978
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Hallo, bin ganz neu hier und habe viele interessante GEZ Beiträge gelesen. Aber eines ist mir noch unklar: Bei mir ist auch der Fall, dass meine Tochter (Auszubildende) und bei mir wohnend angeschrieben wurde, sie solle das Formular ausfüllen, auch wenn sie keine Geräte hat. Den ersten Brief habe ich weggeworfen und inzwischen habe die mir bzw. meiner Tochter nochmals geschrieben. Jetzt hat mir aber ein online-Anwalt, den ich angeschrieben hatte, erklärt, dass sie verpflichtet wäre, Auskunft zu geben, da ein zahlendes Familienmitglied (das bin ich) im selben Haushalt wohnt. Ich kann das jetzt fast nicht glauben.

  19. #979
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    286
    Danksagungen
    1

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    solche Fragen wurden hier bereits gestellt ;-)

    also, wenn deine Tocher nen TV oder nen Radio hat müsste Sie eigentlich GEZ zahlen, da sie bestimmt als Azubine mehr als ~250€ verdient. Nun musste für dich vereinbaren, ob du die Schreiben ignorierst (3 Stück in der Regel) oder du füllst das Formular aus, dass deine Tocher keine Geräte besitzt.. Oder du meldest die Geräte an.

  20. #980
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: GEZ-Sammelthread

    Darum geht es nicht. Sie hat keine Radio- u. Fernsehgeräte in ihrem Zimmer. Mir geht es um die Frage, ob sie das Schreiben überhaupt beantworten muss, weil sie bei mir im Haushalt lebt.und ich GEZ zahle.

    Zitat: "Hinweis gemäß Landesdatenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen §12 Abs. 2:
    Zur ordnungsgemäßen Erhebung der Rundfunkgebühren sind Sie gemäß §4 Abs. 5 des Rundfunkstaatsvertrages verpflichtet, die Fragen zum Bereithalten von Rundfunkgeräten zu beantworten, wenn Sie oder ein Haushaltsangehöriger Rundfunkgeräte zum Empfang bereithalten; das gilt auch, wenn Sie als Rundfunkteilnehmer bereits bei der GEZ gemeldet sind. Nur wenn Sie und ggf. Ihre Haushaltsangehörigen keine Rundfunkgeräte bereithalten, sind Ihre Angaben freiwillig."

Seite 49 von 115 ErsteErste ... 394546474849505152535999 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •