Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 141
  1. #81
    Mitglied Avatar von hurri-cane
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    woB
    Beiträge
    1.038
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Zitat Zitat von Indianer
    das solltest du mal schnell ändern. ich z.b. find mich in keinem dieser punkte wieder. 9 mal inna woche am saufen *lol .. hört sich schon fast so an als wären alle ruhrpötter alkoholiker! und alle bayerner tragen lederhosen, hören nur volksmusik, jodeln nachem aufstehen zuallererst erstmal herunter in ihre schluchten und stopfen sich anschliesslich weisswurst voll. nej wat für vorurteile

    Indianer

    Ist mir klar dass es nicht so ist, nur so stelle ich mir den typischen Ruhrpottbewohner vor, geprägt von Filmen usw.. (allein dieser eine Film über die Schalkefans die Dios kidnappen.. )

  2. #82
    Gesperrt Avatar von devrim
    Registriert seit
    Aug 2000
    Ort
    ..::beAlone::..
    Beiträge
    3.241
    Danksagungen
    40

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Ich hab 4 Jahre Untertage gearbeitet. Da unten sind genug Leute, die jedes mögliche Ruhrpott klischee vertreten.

  3. #83
    Too old for this.

    ex-Moderator


    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    5.776
    Danksagungen
    563

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Ruhrpott ist geil. Beileibe nicht annähernd so geil wie Bielefeld, aber die Menschen vom Stamm der Watten und der Datten geben sich redlich Mühe. Locker? Ja. Hübsche Mädels gibts hier auch. Besonders beeindruckend: die Offenheit, mit der die Leute hier ihre Schnauze aufmachen.

  4. #84
    Mitglied Avatar von Mirxxx
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    4.532
    Danksagungen
    1077

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Was mir gerade spontan eingefallen ist in punkto "typisch Ruhrpott", und ich frage mich, warum mir das nicht gleich eingefallen ist, denn immerhin hab ich fast meinen gesamten nicht-ruhrpöttischen Freundeskreis dazu gezwungen, sich diesen Film anzuschauen, den ich für einen der genialisten Artefakte westdeutscher Filmgeschichte halte, und zwar handelt es sich um den Streifen "DOPPELPACK" aus dem Jahr 2000.

    Ich zitiere mal die Amazon-Filmredaktion:
    =======ZITAT ANFANG=======
    Doppelpack unter der Regie von Matthias Lehmann aus dem Jahr 2000 ist ein merkwürdiges Buddy-Movie, dass die Geschichte eines Tages im Leben zweier Loser erzählt. Ort der Handlung ist die Revierstadt Dortmund. Hoffi (Markus Knüffken) und Lehmi (Eckhard Preuß) wachen nach einer durchzechten Nacht im Dortmunder Zoo in einem mit exotischen Huftieren gefüllten Gehege auf.

    Kurze Zeit später sitzen die beiden bei Lehmis Mutter am Frühstückstisch und planen den Tag. Lehmi soll Nachmittags bei seiner Tante auf der Geburtstagsfeier erscheinen, Hoffi will seiner Schwester, die am nächsten Tag Geburtstag hat, ein Bild von sich schenken, das er in einem dieser Sofortbild-Automaten machen lassen will. Ziel des Tages ist es, abends auf ein Punk-Konzert in ihrer Stammkneipe zu gehen. Aber vorher holen sie sich erst mal eine Kiste Bier und setzen sich in den Westpark, wo sie darüber philosophieren, dass die Frauen, die sie sich wünschen, sicher nicht mit einem Flaschenöffner in der Hand durch den Westpark laufen.

    Doppelpack ist ein Film, der nicht vorgibt mehr zu erzählen, als in ihm steckt. Nämlich die Geschichte zweier Freunde, die ständig bedröhnt sind, unterschiedliche Auffassungen vom Leben haben, auf einer langweiligen Geburtstagsparty landen, zwei Mädchen kennen lernen und abends auf ein Punk-Konzert gehen. Der Witz an der Geschichte ist, dass sie augenscheinlich nicht viel erzählt, dass aber trotzdem eine ganze Menge passiert. Doppelpack hat eine Menge liebevoll eingebauter Gags, die ihm zusätzlichen Schwung verleihen. Sehenswert. Mit Jochen Nickel, Edgar Selge und Manfred Zapatka.
    =====ZITAT ENDE===========

    Und jetzt hab ich echt Bock bekommen, mir die DVD mal wieder reinzuziehen. Wer es mir gleichtun möchte, in der Videobörse gibbet dat Stück sogar, habbich grad gesehen.

  5. #85
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von buxtehude
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    right here
    Beiträge
    3.228
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Zitat Zitat von Mirxxx
    Was mir gerade spontan eingefallen ist in punkto "typisch Ruhrpott", und ich frage mich, warum mir das nicht gleich eingefallen ist, denn immerhin hab ich fast meinen gesamten nicht-ruhrpöttischen Freundeskreis dazu gezwungen, sich diesen Film anzuschauen, den ich für einen der genialisten Artefakte westdeutscher Filmgeschichte halte, und zwar handelt es sich um den Streifen "DOPPELPACK" aus dem Jahr 2000.
    Na klar, Filme sind eine gute Idee.

    Den mit den Sch...-Fans und der Kidnap-Aktion kenne ich, "Doppelpack" noch nicht.

    Aber dafür einen anderen Film mit Dortmundfans und irgendwas im Stadion, ist zu lange her, sorry. Einer von denen klaut oder findet 'ne VIP-Karte usw.

  6. #86
    Mitglied Avatar von Mirxxx
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    4.532
    Danksagungen
    1077

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Wobei ich aber darauf bestehe, dass im Gegensatz zu den vorher erwähnten Filmen, wo aus dramaturgischen Gründen natürlich in übertriebener und überspitzter Weise mit Klischees gespielt wird, der Film "Doppelback" ein tatsächliches, reales Abbild der Wirklichkeit darstellt!

  7. #87
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von buxtehude
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    right here
    Beiträge
    3.228
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Zitat Zitat von Mirxxx
    ...der Film "Doppelpack" ein tatsächliches, reales Abbild der Wirklichkeit darstellt!
    Ok, dann werde ich mir das "reale Abbild" mal angucken müssen. Danke für den Tipp.

  8. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Typisch ist übrigens noch das "getz" bzw. "gäzz" anstatt "jetzt".

  9. #89
    greeky
    Gast

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Also zum Thema Klischees und Vorurteile über den typischen Ruhrgebietsbewohner gibt es sicherlich noch einiges beizutragen, was hier noch nicht genannt wurde.
    Obwohl so manches Mal das Mass zwischen Realität und Klischee sehr grenzwertig ist, wo fängt die Realität an und wo hört das Klischee auf?
    Beispiele:

    - Gutbürgerliche Schrebergartenbesitzer (Kolonie "Glückauf", Gartenzwerge als Pflichtprogramm) , natürlich mit angeschlossener Taubenzucht (Taubenvatta)
    - Deutsche gutbürgerliche Eck-Kneipen mit typisch altdeutscher Einrichtung aus den 60ern und westfälischer Hausmannskost (Sauerbraten, Rotkohl, ...)
    - Die Kegelclubs a la "Wilde Bienen" aus Wanne-Eickel mit durchweg übergewichtigen und trinkfreudigen Frauen zwischen 50 und 70 Jahren, teilweise mit Dackel-Tattoo auf dem Oberarm
    - Sparclubs mit älteren bierbäuchigen Herrschaften, die mindestens einmal im Jahr mit Shorts, Sandalen und weissen Tennis-Socken bekleidet "auf Malle" fahren.
    - Der Klassiker: Schimanski-Tatorte mit kohle- und russgeschwärzten Hinterhöfen und Fabrikkulissen der Stahlwerke aus Duisburg-Rheinhausen und -Meiderich.

    Gerade im Urlaub fragten mich zwei ältere Herrschaften aus Dänemark, die 1956 das letzte mal im Ruhrgebiet waren völlig ernsthaft, ob es immer noch diese graugelben Wolken über den Städten gäbe und man die Wäsche immer noch nicht zum Trocknen nach draussen hängen kann, weil sie sonst schmutzig würde...

    Jaja, die lieben Klischees...

    Alles in Allem fällt mir aber auf, wie grün das Ruhrgebiet geworden ist.
    Die Emscher ist kein "Köttel-Kanal" mehr, alte Zechengelände werden begrünt und als kulturelle Veranstaltungsorte genutzt (Nordstern-Park, Zeche Zollverein, ...) und die ganze "Großstadt Ruhrgebiet" hat sehr viele Kultur- und Freizeitangebote zu bieten.
    Ich selbst habe die letzten Jahre in Hamburg gelebt und wohne erst seit einigen Monaten mitten im "Pütt", in Gelsenkirchen.
    Trotzdem laufe ich gerade mal 5 Minuten und stehe mitten im freien Feld.
    Ja, ich lebe gerne hier, der Pütt hat einen unvergleichbaren Charme...

    Ach ja, egal, wie wenig man mit Fussball am Hut hat, man muss sich hier zumindest solidarisch mit Schalke zeigen ("Gehsse am Wochenende auch AUF Schalke?").
    BVB geht hier schonmal gar nicht, das sind die "Zecken" und die Herkunftsstadt wird nicht Dor.... genannt (Pfui, das ist ein böses Wort!), sondern elegant mit Lüdenscheid-Nord umschrieben...

    Und geradezu typisch für das Ruhrgebiet und klassischer Klischeevertreter ist natürlich auch Atze Schröder aus Essen-Kray.

    Ältere Ehepaare nennen sich oft gegenseitig "Mutti" und "Vatta", die Kinder werden auch (nicht abwertend gemeint) als "Köttel" bezeichnet.

    Hab ich nochwas vergessen? Bestimmt vieles, aber das soll jetzt erstmal reichen...

    In diesem Sinne ein herzliches "Glück auf!"
    Geändert von greeky (17. 06. 2007 um 14:54 Uhr)

  10. #90
    Gesperrt Avatar von infofilter
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    jetzt neu: aufm land
    Beiträge
    4.205
    Danksagungen
    112

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Zitat Zitat von greeky
    - Die Kegelclubs a la "Wilde Bienen" aus Wanne-Eickel mit durchweg übergewichtigen und trinkfreudigen Frauen zwischen 50 und 70 Jahren, teilweise mit Dackel-Tattoo auf dem Oberarm
    ymmd

  11. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    350
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    ich hab gehört dass man dort in den sechzigern keine weissen T-shirts anziehen soll da die am Abend schwarz sind, ist heute aber nicht mehr so

  12. #92
    Mitglied Avatar von Mirxxx
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    4.532
    Danksagungen
    1077

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Und heutzutage sollte man in bestimmten Gegenden keine schwarzen T-Shirts anziehen, da die dann abends weiß sind (von Taubenkacke).

  13. #93
    sydney
    Gast

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Heute Abend auf RTL

    Schwerpunkt Ruhrgebiet

  14. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    751
    Danksagungen
    331

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Zitat Zitat von Indianer
    wer sacht ´n noch grossartich "et is am regnen?" .. da sammwa ganz klar... du, datt pisst draussen wie aus eimern
    Also ich sach imma : dat pisst wie sau

  15. #95
    Gesperrt Avatar von dabora
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    3.244
    Danksagungen
    261

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Zitat Zitat von greeky
    ,,,
    Ich selbst habe die letzten Jahre in Hamburg gelebt und wohne erst seit einigen Monaten mitten im "Pütt", in Gelsenkirchen.
    Trotzdem laufe ich gerade mal 5 Minuten und stehe mitten im freien Feld.
    Ja, ich lebe gerne hier, der Pütt hat einen unvergleichbaren Charme...
    Mitten im "Pütt" lebst Du unter Garantie nicht, es sei denn, Du hast Dich auf einem ehemaligen Zechengelände einquartiert. Selbst dann würdest Du aber im "Pott" wohnen.
    Mit den schwach-gelben aus Lüdenscheid-Nord geb ich Dir natürlich recht.
    btw. die Emscher heißt "Köttelbecke", nicht "Köttel-Kanal".

  16. #96
    Mitglied Avatar von Irenicus
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    109
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Typisch Pott?
    Vollgepisster, dreckiger, stinkender öffentlicher Personennahverkehr, sprich: S-Bahn
    und mittlerweile auch die Flaschensammler!

  17. #97
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von buxtehude
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    right here
    Beiträge
    3.228
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Finde es echt super, dass sich so Viele beteiligen.

    Nur wollte ich eigentlich keine Schalke-Dortmund-Diskussion haben.
    Davon gibt es im Sport-Bereich genug und gehört eigentlich nicht hierher.

    Danke euch.

  18. #98
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    STAU ist auch typisch Pott...

    Edit: Hatten wir wohl schon, wie ich gerade sehe...ändert aber nix daran...Ich hasse die A40...

  19. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    751
    Danksagungen
    331

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Zitat Zitat von TheOnly1
    STAU ist auch typisch Pott...

    Edit: Hatten wir wohl schon, wie ich gerade sehe...ändert aber nix daran...Ich hasse die A40...
    YMMD

    Komme aus Gelsenkirchen und kenne das

  20. #100
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Was ist typisch Ruhrpott/NRW?

    Aber echt mal, die A40 könnte man auch direkt in einen Parkplatz umwandeln...

    Ein geiles Beispiel für den Pott ist auch das Lied:
    Hausmeister Anton Klopotek - Weisse noch

    Ich habs gerade gehört und finds geil...

  21.  
     
     
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •