Seite 341 von 375 ErsteErste ... 241291331337338339340341342343344345351 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.801 bis 6.820 von 7.485
  1. #6801
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Hallo zusammen,

    nun bin ich auch in dieser misslichen Lage und habe eine Abmahnung von Kornmeier & Partner erhalten. Hierbei geht es sich um eine Datei. Ein Streitwert wurde nicht benannt. Der Betrags des Vergleiches liegt bei 450€.

    Danke an alle die an den Ausarbeitungen, Hilfestrellungen Musterbriefen (vor allem die mod. U.E. von Dr. Wachs) etc. mitgearbeitet haben.

    Befreundete Anwälte aus einem anderen Fachgebiet habe ebenfalls dringet davon Abgeraten die UE von K&P zu unterschreiben.

    Wie ist eure Erfahrung mit Kornmeier und Partner? Funktioniert bei denen das Prinzip ignorieren (nach der mod. UE)?

    Danke für eure hilfe!

  2. #6802
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    62
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Funktioniert immer

    weil die nur schnelles Geld machen wollen...

    habe nach Ablehnung meiner ModUE nicht mal mehr eine neue gesendet..
    (viele schreiben einfach neue senden)

    Der einzige der etwas nervt ist vielleicht R.... aber deswegen bekommt der trotzdem keine Antwort von mir

  3. #6803
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    weiß jemand, ob es eine aktuelle statistik der werke gibt, die man auf jeden fall meiden sollte, wenn man nicht abgemahnt werden will? so etwas wie hier in der gesamtjahresstatistik? oder sind diese werke dort noch immer aktuell und werden abgemahnt?

    http://www.verein-gegen-den-abmahnwa...tik%202011.pdf

    klar ist, dass man torrent generell meiden sollte. aber spielt die auswahl des clients oder der torrents hier eine rolle? oder hängt man automatisch mit drin, wenn man beispielsweise bushido saugt?

    würd mich über kurzes feedback freuen.

  4. #6804
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    16
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    wie wärs mit alle meiden? willst du dich wirklich noch dem risiko aussetzen nachdem du weißt, dass im großen stil abgemahnt wird? hät ich das damals gewusst bevor ich meine abmahnung gekriegt hab hät ichs sein gelassen.
    aber um zu deiner frage zurück zu kommen: du solltest torrent sowie alle anderen filesharingprogramme meiden da du immer wegen der "verteilung" von musik, etc. abgemahnt wirst und nicht wegen dem herunterladen

  5. #6805
    Mitglied Avatar von Drachenlady
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von slim_flasher Beitrag anzeigen
    weiß jemand, ob es eine aktuelle statistik der werke gibt, die man auf jeden fall meiden sollte, wenn man nicht abgemahnt werden will? so etwas wie hier in der gesamtjahresstatistik? oder sind diese werke dort noch immer aktuell und werden abgemahnt?

    http://www.verein-gegen-den-abmahnwa...tik%202011.pdf
    Warum fragst du bei dem Verein aus deinem Link nicht direkt nach?
    Und wer meint nach eine Abmahnung noch weiter Filesharing betreiben zu können, dem ist eh nicht mehr zu helfen......sorry

  6. #6806
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Hallo zusammen,
    vielleicht kennt sich einer von euch damit aus, folgende Lage:
    Vor zwei Jahren Brief bekommen vo den Rechtsanwälten R. wegen unerlaubter Verwertung geschützter Tonaufnahmen. Darauf reagiert und vorgefertige Unterlassungserklärung aus dem Internet zurückgesendet. Danach war Ruhe.
    Vor 2 Wochen, d.h. nach 2 Jahren, bekomme ich wieder einen Brief von den Rechtsanwälten R. . Darin eine ominöse Kopie eines richterlichen Beschlusses sowie die Aufforderung sofort 1400€ zu zahlen um die Angelegenheit aussergerichtlich zu klären.
    Da der Brief nicht per Einschreiben kam habe ich nicht darauf reagiert.
    Direkt nach dem Ablauf der Frist kam der zweite Brief, wieder mit einer Frist, in der wieder darauf hingewiesen wird die Angelegenheit aussergerichtlich klären zu wollen ansonsten wird man der Mandantin empfehlen gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

    Hat einer ähnliche Erfahrungen, das nach geschlagenen 2 Jahren immernoch Stress seitens Rechtsanwälte R. gemacht wird?
    Sollte ich darauf reagieren und wenn ja, wie?

    Vielen Dank im vorraus

  7. #6807
    Mitglied Avatar von Drachenlady
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    @Belohnung:
    Das sind so genannte Bettelbriefe und es muss nicht darauf reagiert werden.
    Im übrigen ist es absolut keine Seltenheit, dass nach 2 Jahren nach Abgabe einer modUE wieder geschrieben wird. Reagieren musst du nur, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, dann ein Kreuzchen bei Widerspruch im vollen Umfang machen, ohne Angabe von Begründungen.
    Der Abmahner hat 3 bis 4 Jahre Zeit (je nach dem wann er deinen Namen erfahren hat) bis die Sache verjährt ist, solange wird er immer mal versuchen sein Geld doch noch zu bekommen. Gerade vor Ende der Verjährung wird gerne noch mal Druck gemacht.

  8. #6808
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    16
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    @Belohnung: jap, dasselbe ist mir jetzt auch passiert. ich hab vor 2,5 jahren eine abmahnung von der kanzlei rasch erhalten, eine modifizierte UE abgeschickt und danach nix mehr von denen gehört, bis jetzt. ich nehme an du meinst die selbe kanzlei. scheint so, dass die, jetzt die alten abmahnungen wieder rauskramen um zu sehen ob nicht doch noch jemand bereit ist zu zahlen.

  9. #6809
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    @Drachenlady
    Danke für die schnelle Antwort, werd mich dran halten und erstmal nicht reagieren.
    @spektukal
    ja, genau die meinte ich. Mich hat es nur irgendwie schockiert dass nach einer so langen Zeit noch etwas von denen kommt.
    Naja, also jetzt wohl abwarten und Tee trinken.

  10. #6810
    Gesperrt Avatar von Heesters
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Auf Wolke 7
    Beiträge
    477
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von Belohnung Beitrag anzeigen
    Mich hat es nur irgendwie schockiert dass nach einer so langen Zeit noch etwas von denen kommt.
    Naja, also jetzt wohl abwarten und Tee trinken.
    Wenn Du eine Mod UE abgegeben hast so beträgt ja die Wartezeit 3 bis 31/2 Jahre, in der wirst Du immer noch angeschrieben und angebettelt. Wobei zu beachten ist das die Mod UE und die weitere Forderung des zu Zahlenden Betrages, zwei unterschiedliche Schuhe sind.
    Das wird leider all zu oft und immer wieder vergessen.

  11. #6811
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    mediafinanz!!! hallo zusammen mein sohn (16) hat heute einen brief der firma mediafinanz erhalten er soll 118 euro zahlen er hat wohl am 14.6.2011 also mit 15. leistungen der webspace M.de Domain in anspruch genommen.inhaber zap-hosting.com Marvin Kluck.er hat angeblich auf diverse mahnungen die letzte vom 5.7.2011 nicht reagiert.nun hat er 10 tage zeit zu reagieren. meine frage ignorieren oder einen wiederspruch einlegen.geht das überhaupt noch nach so langer zeit? vielen dank für eine antwort

  12. #6812
    Mitglied Avatar von Drachenlady
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von bisoncana Beitrag anzeigen
    mediafinanz!!! hallo zusammen mein sohn (16) hat heute einen brief der firma mediafinanz erhalten er soll 118 euro zahlen er hat wohl am 14.6.2011 also mit 15. leistungen der webspace M.de Domain in anspruch genommen.inhaber zap-hosting.com Marvin Kluck.er hat angeblich auf diverse mahnungen die letzte vom 5.7.2011 nicht reagiert.nun hat er 10 tage zeit zu reagieren. meine frage ignorieren oder einen wiederspruch einlegen.geht das überhaupt noch nach so langer zeit? vielen dank für eine antwort
    Die mediafinanz ist ein Inkassounternehmen. Ist es das erste Schreiben, dann bitte Widerspruch einlegen. Hier ein Inkasso FAQ inklusive Musterbrief für einen Widerspruch: http://www.loggi-leaks.info/ipb/index.php?showtopic=611

  13. #6813
    Gesperrt Avatar von Heesters
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Auf Wolke 7
    Beiträge
    477
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von bisoncana Beitrag anzeigen
    mediafinanz!!! hallo zusammen mein sohn (16) hat heute einen brief der firma mediafinanz erhalten er soll 118 euro zahlen er hat wohl am 14.6.2011 also mit 15.
    Bitte mal Lesen.

    3. Beschränkte Geschäftsfähigkeit
    a) Minderjährige

    Beschränkt geschäftsfähig sind Minderjährige ab dem 7. Lebensjahr: Nach § 108 BGB bedarf ihre Willenserklärung der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters (vgl. § 1629 BGB).

    aa) Ausnahme: § 107 BGB:
    Wenn das Geschäft ihnen "lediglich einen rechtlichen Vorteil" verschafft. Beim "rechtlichen Vorteil" kommt es auf die Rechtsfolgen an (begrifflich). Ein gegenseitiger Vertrag enthält immer auch Verpflichtungen (Kaufvertrag, Mietvertrag, Darlehnsvertrag) und verschafft dem Minderjährigen daher nie nur einen rechtlichen Vorteil.

    Quelle: http://bgb.jura.uni-hamburg.de/einwand/104ff.htm

    Nach meiner Meinung kannst Du das ganze ignorieren, da Dein Sohn erst ab 18 Jahren voll Geschäftsfähig ist.

  14. #6814
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von spektukal Beitrag anzeigen
    wie wärs mit alle meiden? willst du dich wirklich noch dem risiko aussetzen nachdem du weißt, dass im großen stil abgemahnt wird?
    Wie wär's mit VPN? Damit funktionieren dann auch wieder die ganzen Gema-Youtube-Sachen.

    Ich will mir schon seit anderthalb Jahren mal einen VPN-Zugang holen. Hab's bisher noch nicht geschafft, weil immer irgendwas dazwischen kam, d.h. hab auch kein Torrent oder Emule seitdem mehr benutzt. Aber da die Piraten in Europa wohl in den nächsten 1-2 Jahren (noch) nicht die Regierungsmehrheit haben werden, ist aufgrund der Zensurbestrebungen unserer Volksverkäufer eine VPN-Verbindung sowieso sinnvoll.

  15. #6815
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    16
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Wie wär's mit VPN? Damit funktionieren dann auch wieder die ganzen Gema-Youtube-Sachen.

    Ich will mir schon seit anderthalb Jahren mal einen VPN-Zugang holen. Hab's bisher noch nicht geschafft, weil immer irgendwas dazwischen kam, d.h. hab auch kein Torrent oder Emule seitdem mehr benutzt. Aber da die Piraten in Europa wohl in den nächsten 1-2 Jahren (noch) nicht die Regierungsmehrheit haben werden, ist aufgrund der Zensurbestrebungen unserer Volksverkäufer eine VPN-Verbindung sowieso sinnvoll.
    youtube videos laufen auch mit proxy. ansonsten hab ich kein plan von vpn. wirkt sich das nicht negativ auf die geschwindigkeit aus? und soweit ich weiß kostet es geld, lohnt sich also nicht wirklich wenn dus dir nur fürs downloaden zulegen willst. nichts über torrent laden oder zumindest den upload komplett auf 0 setzen scheint mir die einfachere lösung.

  16. #6816
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von Heesters Beitrag anzeigen
    Bitte mal Lesen.

    3. Beschränkte Geschäftsfähigkeit
    a) Minderjährige

    Beschränkt geschäftsfähig sind Minderjährige ab dem 7. Lebensjahr: Nach § 108 BGB bedarf ihre Willenserklärung der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters (vgl. § 1629 BGB).

    aa) Ausnahme: § 107 BGB:
    Wenn das Geschäft ihnen "lediglich einen rechtlichen Vorteil" verschafft. Beim "rechtlichen Vorteil" kommt es auf die Rechtsfolgen an (begrifflich). Ein gegenseitiger Vertrag enthält immer auch Verpflichtungen (Kaufvertrag, Mietvertrag, Darlehnsvertrag) und verschafft dem Minderjährigen daher nie nur einen rechtlichen Vorteil.

    Quelle: http://bgb.jura.uni-hamburg.de/einwand/104ff.htm

    Nach meiner Meinung kannst Du das ganze ignorieren, da Dein Sohn erst ab 18 Jahren voll Geschäftsfähig ist.
    erstmal vielen dank für die antworten jetzt gehts mir schon ein bischen besser.habe gestern einen widerspruch an die mediafinanz geschickt und bekam auch eine antwort.sie möchten jetzt eine geburtsurkunde oder ausweis von meinem sohn damit ich beweisen kann das er minderjährig ist.sollte ich das machen oder lieber nicht mehr reagieren.vielen dank für eure antworten und meinungen.

  17. #6817
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von Drachenlady Beitrag anzeigen
    Die mediafinanz ist ein Inkassounternehmen. Ist es das erste Schreiben, dann bitte Widerspruch einlegen. Hier ein Inkasso FAQ inklusive Musterbrief für einen Widerspruch: http://www.loggi-leaks.info/ipb/index.php?showtopic=611
    hi ja ist das erste schreiben. widerspruch habe ich eingelegt.vielen dank für deinen tipp

  18. #6818
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.865
    Danksagungen
    22

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Ohne sehr viel Ahnung davon zu haben, würde ich jetzt mal sagen, dass du die Geburtsurkunde hin schicken kannst bzw. den Ausweis - du bist ganz klar im Recht, wenn du den Nachweis bringst, dass dein Sohn zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses Minderjährig und nicht voll geschäftsfähig war und damit sehe ich keinen Grund, warum du das nicht tun solltest?!
    Allerdings bin ich da Laie auf dem Gebiet, deshalb keine Garantie

  19. #6819
    Gesperrt Avatar von Niemehrsharen
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    90
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von Heesters Beitrag anzeigen
    [B]
    Nach meiner Meinung kannst Du das ganze ignorieren, da Dein Sohn erst ab 18 Jahren voll Geschäftsfähig ist.
    Wobei zu klären wäre, ob sich der Sohn auf der Domain mit gefälschten Altersangaben angemeldet hatte und wie dann die rechtliche Lage aussieht.

  20. #6820
    Gesperrt Avatar von Niemehrsharen
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    90
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Abmahn-Laberthread

    Zitat Zitat von spektukal Beitrag anzeigen
    nichts über torrent laden oder zumindest den upload komplett auf 0 setzen scheint mir die einfachere lösung.
    Den upload komplett auf 0 zu setzen gibt keine Sicherheit,es gab bereits mehrere Abmahnungen bei Leuten, die dieses so gemacht hatten.

    Mal ganz einfach unterstellt, der RI lässt seinen File ins Netz stellen um Kohle zu generieren, die er für den Verkauf nicht erzielen würde, reicht es für die Gerichte aus wenn die IP geloggt wird mit der in einem p2p Programm gesaugt wurde.

    Gruß

Seite 341 von 375 ErsteErste ... 241291331337338339340341342343344345351 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •