Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    Mitglied Avatar von Cindarellas_Lover
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    878
    Danksagungen
    7

    Standard Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Die Frage hab ich ja bereits im Theme gestellt. Frage ist ob es die Möglichkeit gibt.

    Und wenn ja, wo.

    Und spart euch irgendwelche blöden Kommentare.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Wieso soll man sich blöde Kommentare sparen? Bei blöden Themen?
    Du kriegst das bei keinem seriösen Händler.

    Und dort, wo alles so verkauft wird, kannst du nie wissen, was drinn ist.
    Klar, das kann man dann natürliche Selektion nennen, oder "Darwin Award" aber mir wär meine Gesundheit mehr wert.

    Ausserdem hat das seinen Grund, warum manche Medi's rezeptpflichtig sind.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    587
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    seh ich genauso

    ausserdem wird sowas sicher strengstens verfolgt.

  4. #4
    Mitglied Avatar von pinkybrain
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    @ Home
    Beiträge
    1.728
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    und der Thread geclosed


  5. #5
    greeky
    Gast

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Ich weiss zwar keine Antwort auf deine ursprüngliche Frage und ich weiss auch nicht, was Du genau für Medikamente suchst...ABER...

    Im europäischen Ausland sind die Vorschriften noch lange nicht so streng wie sie hier in DL durch die Pharma-Mafi....ähhhh...Industrie und unseren demokretisch gewählten "Volksvertretern" forciert worden sind...
    Die Medikamente, die ich leider aufgrund einer chronischen Beeinträchtigung benötige (und die von einem deutschen Arzt auch so verifizert sind!), besorge ich mir schon seit Jahren in Apotheken in Griechenland und der Türkei direkt vor Ort.
    Dort muss ich nämlich
    1.) Keine 10 Euro Praxisgebühr/Quartal bezahlen
    2.) Keine drei Monate auf einen Arzt-Termin warten, der nach 5 Minuten mit einer lapidaren Unterschrift auf einem Rezept endet, für das ich in der Apotheke dann wiederum horrende Zuzahlungen leisten muss.
    3.) Bekomme die Medis sofort und ohne langwierige Verhandlungen (Au weia, das ist aber über dem Budget...)mit einem Arzt, dem ich mehr über meine Krankheit und deren Verlauf erzählen kann, als er mir...
    4.) Bekomme eine hervorragende und engagierte Beratung kostenlos
    5.) die Preise liegen z.T. bei 20% des deutschen Niveaus

    Da die meisten Medikamente ohnehin von namhaften Pharma-Konzernen (oder deren lizensierten Firmen) produziert werden, muss man sich auch keine Gedanken um etwaige Qualitäts-Standards machen, einige Salben habe ich auch bereits in DL als Reimport veschrieben bekommen, mit deutschem Waschzettel und griechischem Aufdruck auf der Packung...

    Mein pers. Fazit: Viele Medikamente gibt es freiverkäufllich im europäischen Ausland, wesentlich billiiger aber von exakt gleicher Qualität. Wenn ich nicht persönlich hinkomme, um mich einzudecken, dann gibt es genug Kollegen,. Freunde, Bekannte, die mir die Sachen aus dem Urlaub mitbringen können.
    Ein Internetshop wird sich wohl kaum den jeweiligen nationalen Risiken hingeben wollen, bzw. aufgrund der rechtlichen Reglementierungen erst gar nicht nach Deutschland liefern...

    Disclaimer: Meine Erfahrungen und Empfehlungen betreffen lediglich verschreibungspflichtige Medikamente, von denen ich exakt weiss, das sie mir helfen und deren Risiken ich beurteilen kann...(!) Es ersetzt keinesfalls die vorherige persönliche Diagnose und die regelmässige Konsultation eines Arztes!

    Herzlich willkommen im Deutschen Gesundheitssystem und einen herzlichen Gruß an das Gesundheitsministerium...

    Gruß
    Geändert von greeky (09. 08. 2007 um 00:52 Uhr)

  6. #6
    ex-Moderator Avatar von kuxxx
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    3.439
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Zitat Zitat von greeky
    Herzlich willkommen im Deutschen Gesundheitssystem und einen herzlichen Gruß an das Gesundheitsministerium...
    Immer langsam, Junge.

    Wenn es der Wirtschaft gut geht, geht es auch uns allen gut. Wird zumindest jeden Tag so über die Medien transportiert.

    Sei nicht so angepisst, sei lieber Deutschland.

  7. #7
    Mitglied Avatar von saoirse
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Straight from Hell
    Beiträge
    1.429
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Zitat Zitat von Cindarellas_Lover
    Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?
    Is sicher möglich - halt illegal..

    Und spart euch irgendwelche blöden Kommentare.
    Ui, du verbietest mir blöde Kommentare abzulassen, wie cool: *blödblödblödblödblödblödblödblödblödblödblödblöd*

  8. #8
    Mitglied Avatar von Charisma
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    183
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Ich würde Medikamenten aus dem Ausland nicht vertrauen-es sei denn es sind Re/Parallel Importe!
    Also lass es!

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Cindarellas_Lover
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    878
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Zitat Zitat von pinkybrain
    und der Thread geclosed

    Wie ich dieses saublöde ich wäre gern ModGetue hasse.

    Ich habe ne Frage in dem passenden Forum gestellt.
    Ich kann sehr wohl für mich entscheiden welche Medikamente ich nehmen kann und welche nicht. Und ne illegale Apotheke im Internet wäre mir lieber als am Hauptbahnhof in München Rattengift zu kaufen.
    Allen anderen Danke für die Antworten.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Zu diesem Zweck wäre es vielleicht auch mal Sinnvoll zu wissen was du haben willst, so wie du es "umschreibst" gehe ich jetzt mal von Diazepam, Tilidin, Tramal und ähnlichem Kram aus.
    Kriegen tust du so nen Kram sicherlich.

    gruß

  11. #11
    Mitglied Avatar von h00tab
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    561
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Zitat Zitat von Cindarellas_Lover
    Und ne illegale Apotheke im Internet wäre mir lieber als am Hauptbahnhof in München Rattengift zu kaufen.
    mhh also ich habs noch nicht geschafft mich mit münchner apotheken zu vergiften Oo.

    mhh naja www.gidf.de

  12. #12
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Cindarellas_Lover
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    878
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Es geht um Lorazepam (Tavor) und Flunitrazepam (besser als Rohypnol bekannt).

    Und die Mengen die ich verschrieben bekomme sind bei weitem nicht ausreichend. Da aber bei beiden Medikamenten eine starke psychische wie pysische Abhängigkeit auftreten kann, scheuen sich die Ärzte das in rohen Mengen zu verschreiben.

    Zitat Zitat von h00tab
    mhh also ich habs noch nicht geschafft mich mit münchner apotheken zu vergiften Oo.

    mhh naja www.gidf.de
    Und wenn ich bei google was aussagekräftiges gefunden hätte, hätte ich hier nicht gefragt.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Hmm, Lorazepam kosten 50 Stk. a 1mg 35 €uronen. Flunitrazepam hab ich nicht finden können.

    Aber mal ehrlich, auch wenns dich nicht interessiert, findest du nicht das es nur normal ist von deinem Arzt dir keinen Stoff in rauen Mengen zu verschreiben^^?

    gruß

  14. #14
    ex-Moderator Avatar von Larius
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    5.639
    Danksagungen
    17

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Ach, du brauchst einfach mehr Stoff? Sicher, dann hol dir dein Zeug ausn Internet, aber heul bitte nicht rum, wenn das Zeug gepanscht ist bzw du Nebenwirkungen hast, weil das Zeug mit irgendwas angereichert ist..

  15. #15
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Cindarellas_Lover
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    878
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Zitat Zitat von Larius
    Ach, du brauchst einfach mehr Stoff? Sicher, dann hol dir dein Zeug ausn Internet, aber heul bitte nicht rum, wenn das Zeug gepanscht ist bzw du Nebenwirkungen hast, weil das Zeug mit irgendwas angereichert ist..
    Du scheinst nicht mal annähernd zu wissen wofür und wogegen diese Wirkstoffe da sind. Also halt einfach mal dein neunmalkluges Maul.

    Ich weiss das der Arzt sicher seine Gründe hat. Danach hab ich doch auch gar nicht gefragt.

  16. #16
    ex-Moderator Avatar von Larius
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    5.639
    Danksagungen
    17

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Weißt du, es gibt verdammt gute Gründe, warum es eine MAXIMALDOSIERUNG gibt. Da holt man sich nicht einfach noch mehr Zeug ausn Internet und schluckt das noch dazu, weil der böse böse Arzt dir ja nicht nicht genug geben.

    Aber is nicht mein Problem wenn du dann abhängig von dem Zeug bist.

  17. #17
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Cindarellas_Lover
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    878
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Zitat Zitat von Larius
    Weißt du, es gibt verdammt gute Gründe, warum es eine MAXIMALDOSIERUNG gibt. Da holt man sich nicht einfach noch mehr Zeug ausn Internet und schluckt das noch dazu, weil der böse böse Arzt dir ja nicht nicht genug geben.

    Aber is nicht mein Problem wenn du dann abhängig von dem Zeug bist.
    Lieber ne Abhängigkeit, als so zu leben.

    Ausserdem war das nicht das Thema.

  18. #18
    Mitglied Avatar von saoirse
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Straight from Hell
    Beiträge
    1.429
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Aber kannst du das ganze denn gar nicht mit deinem Arzt klären. Das wäre doch die intelligenteste, einfachste und sinnvollste Lösung, dazu noch die legalste..

  19. #19
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Cindarellas_Lover
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    878
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Mit dem Arzt ist darüber nicht zu sprechen. Der beharrt auf seiner Diagnose und seiner Medikation.

    Auch der Apotheker kann sich nach mehrstündiger Unterhaltung nicht darauf einlassen.

  20. #20
    Passwort-Vergesser Avatar von VanDyk
    Registriert seit
    Jun 2000
    Ort
    Hinterm ALDI links
    Beiträge
    2.316
    Danksagungen
    41

    Standard Re: Rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept im Internet kaufen?

    Arzt wechseln?

    Wobei Du eig. recht hast, rezeptpflicht? Wofür...?
    Dann können wir auch endlich die Entzugskliniken abschaffen, Suizid-Pat. haben es einfacher, Diazepam und Co. muss nicht mehr in dunklen Ecken (ohne Rezept) verkauft werden.

    Dann können wir auch noch Alkohol und Zigaretten an Kinder abgeben (kurbelt die Wirtschaft sogar an). Und Waffenscheine brauchen wir doch eig. auch nicht?!

    Rezeptfplichtige Medikamente falsch eingesetzt und ohne ärztliche Begleitung ist
    "Russisch Roulette" spielen.

    Vieleicht wäre es sinnvoller Du denkst über einen "Entzug" nach?
    Alternativ wechsle den Arzt - wenn Du denkst er ignoriert dein Anliegen.
    Apotheker werden dir niemals weiterhelfen solang Du kein Rezept vorweist.

    Und im Netz wird es auch gott sei dank nirgends eine (legale) Beschaffungsmaßnahme geben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •