Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    894
    Danksagungen
    0

    Standard Telefonnetz abhören - wie schwer?

    Guten Tag,

    ich frage nicht wie, sondern lediglich ob und "wie schwer" das ganze ist, also spart euch eure "was der wohl vorhat" posts

    Also folgendes wurde ich gefragt und habe leider keine Ahnung:
    Im Geschäft haben wir jede menge telefone und ab und zu "knackt" es einfach mal in der Leitung, jetzt wurde ich gefragt ob da eventuell jemand mithören könnte/tut...

    Die Fragen:
    - Kann dieses knacken ein zeichen sein dass jemand mithört? Ist ja digital, da sollte es doch eigentlich kein "knacken" mehr geben wenn jemand das tun würde, oder?

    - Wie schwer wäre es für jemand die Anlage so zu manipulieren dass man mithören kann, wenn man einen all-area-acces key hätte und freien zugang zu allen PCs/telefonanlagen?

    - Wie könnte man herrausfinden dass jemand soetwas tut?

  2. #2
    Mitglied Avatar von amigaman
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    3.618
    Danksagungen
    288

    Standard Re: Telefonnetz abhören - wie schwer?

    Wenn die Telefone den guten alten analogen 2-Draht-Anschluss haben (TAE-Stecker), muss man nur eine zweite Dose parallelschalten.
    ISDN erfordert schon kompliziertere Geräte, ist aber bei Kabelzugriff problemlos.

    Wenn per PC/VoIP telefoniert wird, gehts per Software (siehe BuTroj).
    DECT und GSM lässt sich mit (teuren) Geräten ebenfalls popeleinfach abgreifen.

    Das Knacken kann je nach Verbindung verschiedenste Ursachen haben...

  3. #3
    Mitglied Avatar von Gravity
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    NGC 4449
    Beiträge
    3.216
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Telefonnetz abhören - wie schwer?

    Zitat Zitat von Admiral-Arsch
    [...]

    - Wie schwer wäre es für jemand die Anlage so zu manipulieren dass man mithören kann, wenn man einen all-area-acces key hätte und freien zugang zu allen PCs/telefonanlagen?

    - Wie könnte man herrausfinden dass jemand soetwas tut?
    Für den Laien ist das nicht herauszufinden, wenn es sich um ISDN-Telefone/Anlage handelt, denn hier kann man die Firmware entsprechend manipulieren.

    Das einzige was man selbst feststellen könnte, wenn einfache Geräte angeschlossen sind, aber das fällt einem auch nur auf, wenn diese Abhörgeräte in der Wohnung sind.

    Wenn der Geheimdienst oder Staat mithören will, dann werden die eher den Verteilerkasten nehmen...

    PS: Das knacken wird zu 99% nicht vom abhören kommen.

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    894
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Telefonnetz abhören - wie schwer?

    Danke für eure antworten.
    Werde das so weiterleiten...

    ach gulli, einfach ein TOP FORUM!

  5. #5

    ex-Moderator

    Avatar von TheBlackKnight
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    oben, bei Mutti
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Telefonnetz abhören - wie schwer?

    leite auch mal weiter, dass sich jemand evt. um neue anschluss-/hörerschnüre kümmern soll...

    gruss
    tbk

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    1.519
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Telefonnetz abhören - wie schwer?

    Das Knacken in der Leitung deutet heutzutage kaum noch auf Abhören hin.
    Früher war ein einzelnes Knacken ein Zeichen dafür, daß ein Telefon parallel zum Gespräch abgehoben oder aufgelegt wurde. Heute ist es einfacher, wenn man sich als Abhörer über die TK-Anlage hermacht (Alle Leitungen zusammen, einfach Installation, selten auf Sicherheit geprüft, da verstaubt im Keller hängend o.ä.).
    Knacken in der Leitung sind heute eher die Folge von losen Kontaken in Telefondosen und -steckern oder brüchige Telefonkabel (die heute üblichen flachen Endgerätekabel können sher schnell durchgerieben sein, einfach mal schauen). Auch immer gern als Fehlerquelle übersehen: Billig-ISDN-Verteiler und nicht abgeschlossene ISDN-Busse.

    Gruß
    Bakaroo

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    7.046
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Telefonnetz abhören - wie schwer?

    Zitat Zitat von amigaman
    ISDN erfordert schon kompliziertere Geräte (...)
    Ne ISDN-Karte (HFC-S) für unter 15 Euro neu (evtl., je nach Ausstattung, noch ein gekreuztes ISDN-Kabel für 1 Euro) ist ein kompliziertes Gerät?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    im Schwarzwald
    Beiträge
    151
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Telefonnetz abhören-bei Alice kannst Du es live erleben!!!

    Also hier in Berlin ist seit ca. September 2007 bei Alice scheinbar nichts mehr unmöglich!

    Bei mir ISDN mit Fritzbox Fon Wlan 7050 und Alice FunFlat 4000.

    Vor ca. 1 Woche Telefonstörung (es ging teilweise nichts mehr anzuwählen, teilweise waren Gespräche mit Alice-Kunden möglich, teilweise nicht). Knacken, rauschen in der Leitung.

    Habe Störungsmeldung an Alice per DSL (das funktionierte uhnd funktioniert immer noch einwandfrei) gesendet.

    Am selben Tag abends denke ich, musst doch mal gucken, ob sich etwas getan hat.
    Nehme Telefonhörer und drücke Amt...

    Auf einmal habe ich glasklare Gespräche zwischen 2 anderen Telefonkunden im Hörer!!
    Diese konnten mich nicht hören, haben keine Tastendrücke usw. von mir mitbekommen, weil ich ihnen sagen wollte, dass ich unfreiwilliger Gesprächsbelauscher von ihnen bin.
    Nach genau 30 sek. wurde diese Verbindung dann zwangsgetrennt.
    Das ging fast 2 Stunden so.
    Interessant was man da so alles hören kann....

    Und dann funktionierte das Telefon aufeinmal normal.
    Das ist doch nicht normal!!
    Was ist das für eine Firma, wo so etwas möglich ist!
    Mittlerweile haben mir auch andere bestätigt, dass in Berlin seit September der Wurm drin ist und sie GENAU DIE GLEICHEN Probleme und Erscheinungen haben!

    Was ist hier los?

    Macht Hansenet ihre Vermittlungsstellen für den BND/BKA-Zugriff fit?
    Oder liegt dies an der alten Technik von Telefonica!

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    37
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Telefonnetz abhören - wie schwer?

    hallo,

    der beitrag ist zwar schon einige tage alt, aber dachte schreib mal was dazu.

    das mit dem unfreiwillgen abhören ist mir vor 3 tagen auch passiert. ein bekannter (alicekunde) rief mich (telekomkunde) an. wir sind auch beide aus berlin. ich sah seine nummer im display und ging ran, aber es war nicht mein bekannter der am telefon war, sondern zwei frauen die untereinander telefonierten. sie konnten mich nicht hören.
    nun frag ich mich, war das eine allgemeine störung, oder liegt das an alice ? in 14 tagen möchte ich auch zu alice wechseln, aber wenn ich andere leute unfreiwillig hören kann, muss ich ja damit rechnen, das andere es bei mir auch können. hat jemand das auch schonmal gehabt ? mich würde eine stellungnahme seitens alice mal diebezüglich interessieren.

  10.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •