Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    16

    Standard Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert (Korrektur)

    Es gibt Presseerklärungen des Justizministeriums, die sind nur unter extremen intellektuellen Anstrengungen zu kommentieren. Was aus dem Ministerium Brigitte Zypries' heute zum "Datenbewusstsein" der Bürger und der Stärkung des Verbraucherschutz verlautet wird, ist ein solcher Fall. (Korrektur: es wird leichter, wenn man das Datum der Erklärung bedenkt.)

    Berichtigung: Die Presseerklärung ist auf 2005 datiert. Aus ungeklärten Gründen war sie heute an erster Stelle des RSS-Feeds des BMJ. Was die Erklärung verständlicher, jedoch auch zu einem schönen Fall des Geschwätz von gestern macht.
    Zypries wörtlich:
    "Verbraucherschutz bedeutet auch, für ein Datenbewusstsein auf Seiten der Verbraucherinnen und Verbraucher zu werben

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    175
    Danksagungen
    160

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    lol beste kandidatin für bullshitbingo!
    die weis doch selber nicht mehr was sie sagt...

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Was die Zypresse ist doch sowieso nur Müll.
    Der und dem komischen Innenexperten Wiefelspitz, trau ich keinen Zentimeter über den Weg, sobald das Thema irgendwas mit Daten betrifft.

  4. #4
    Mitglied Avatar von shirasaya
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    C:\
    Beiträge
    434
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Was für ne tolle Frau und so klug auch irgendwie , die würde ich gerne vom Fleck weg heiraten .

    Gitti i love you so doll .

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    United Kingdom
    Beiträge
    5.343
    Danksagungen
    108

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Wir haben Datenbewusstsein. Hätten wir keins wären wir ja nicht dagegen, dass man diese jeder Bratze zur Verfügung stellt.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Crev Voran
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.404
    Danksagungen
    7752

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Gleichzeitig singt Steini mit einem NaziTürken RapDreck und erklärt dann das ganze für Poesie, vergleicht das ganze noch mit Goethe.

    Wer kommt mit zum Bundesaffentag und schmeißt die Wahnkranken raus ?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    ich finde es interessant das sie sich so um den verbraucherschutz kümmern kann, aber nicht um das grundgesetz....und ich bin mir noch nicht im klaren ob die gefahr eines gläsernen kunden schwere wiegt als die tatsache des gläsernen bürgers

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    15.696
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    103

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Ich hoffe Frau Zypries hat nicht allzu starke Schmerzen

    Ach nein, Schizophrenie tut ja nicht wirklich weh - aber so sind sie eben "unsere" Politiker. Jeden Tag Schwachsinn, irgendwann gewöhnt sich der Bürger dran und hält den Schwachsinn für tolle Ideen

  9. #9
    Mitglied Avatar von Cerb3rus
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    gulli:board
    Beiträge
    3.684
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Hmmmm...
    Wahrscheinlich hat die Frau nichtmal ne Ahnung, was sie da überhaupt redet...
    Die hat wahrscheinlich n paar geistig gestörte Ghostwriter, die ihr diesen ganzen Müll schreiben (Ich bezweifle, das ein Mensch allein dazu fähig ist, sich so viel Müll auszudenken )
    Aber egal wie... solange solche Leute unsere Politik machen, wird es immer mehr in Richtung Abgrund gehen...


    MfG

    Cerb3rus
    Geändert von Cerb3rus (19. 11. 2007 um 17:21 Uhr) Grund: deutsche Sprache, schwere Sprache...

  10. #10
    Mitglied Avatar von abflussrohr
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Nicht mehr hier...
    Beiträge
    1.569
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Ich bin wirklich schockiert

    ...und warte darauf, dass sich diese Frau endlich mal um Kopf und Kragen redet. Das ist ja nicht mehr auszuhalten. Ich bin auf die Antwort gespannt, wenn ein engagierter Journalist sie mal nach dem Unterschied zwischen "gläserne Kunde" und "gläserne Bürger" fragt.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    435
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Wieso ?
    Die sagt doch eigentlich nur:
    Wir geben dann bald alle eure Daten raus, also geht vorsichtig damit um.
    Ihr seid hiermit gewarnt.

  12. #12
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    Mal was am Rande:

    Ihr habt aber schon bemerkt, daß die Pressemitteilung von "heute", um die es geht und die unter Zypries wörtlich verlinkt ist, vom 15. März 2005 ist, oder?

    Darin ist schliesslich auch noch von der "rot-grünen Bundesregierung" die Rede....

    Abgesehen davon: Je gläserner der Bürger als Kunde ist, desto mehr Möglichkeiten kann sich der Staat doch per Gesetz schaffen, auf all diese Daten Zugriff zu haben. Man weiss ja nie, wofür man das mal "nutzen" kann.......

    MfG Andy
    Geändert von titus_shg (19. 11. 2007 um 19:09 Uhr)

  13. #13
    Mitglied Avatar von wtfbbq
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    897
    Danksagungen
    297

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert

    erm wtf. wie kann man solche leute regieren lassen? bitte leute www.vorratsdatenspeicherung.de jede stimme zählt

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    ed2k-net
    Beiträge
    1.233
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert (Korrektur)

    Frau Zypries,
    der Fisch fängt vom Kopf an zu stinken, nicht vom Schwanz her.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Hadron
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.785
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert (Korrektur)

    Die Korrektur erinnert mich irgendwie an die Neujahrsansprache von Helmut Kohl von 1986, wo versehentlich diejenige von 1985 wiederholt wurde und es keiner so richtig gemerkt hat.

  16. #16
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert (Korrektur)

    Zitat Zitat von Hadron
    Die Korrektur erinnert mich irgendwie an die Neujahrsansprache von Helmut Kohl von 1986, wo versehentlich diejenige von 1985 wiederholt wurde und es keiner so richtig gemerkt hat.

    Echt?^^

    Wie ist das denn rausgekommen mit dem? Wer hat das zuerst gemerkt?

    MfG Andy

  17. #17
    Mitglied Avatar von Hadron
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.785
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert (Korrektur)

    Zitat Zitat von titus_shg
    Echt?
    Yup, echt Siehe hier in der Mitte.

    Ich kann mich daran sogar noch erinnern. Am Schluss hat der Kanzler allen ein gesegnetes neues Jahr 1986 gewünscht, wohlgemerkt am Ende des Jahres 1986. Ich dachte erst, der hätte sich versprochen. Erst später kam dann raus, dass das die Aufzeichnung vom Vorjahr war, die (angeblich) versehentlich wiederholt wurde.

    Ich weiß jetzt noch, mir selbst und den meisten anderen ist das wirklich erst ganz am Schluss aufgefallen, wo Kohl das Jahr genannt hatte. Das war ein richtig geniales Beispiel für das oftmals völlig leere Geschwätz vieler Politiker bzw. wie allgemein gehalten manche Statements sind.

    War natürlich eine superpeinliche Sache für die ARD.

  18. #18
    Gesperrt Avatar von ranXerox
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    6.226
    Danksagungen
    2829

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert (Korrektur)

    Wieso für die ARD?

    Ich sehe darin eigentlich nur einen weiteren Beleg, dass niemand diese Scheiße brabbelnden Drohnen wirklich braucht! Sie gehören abgesetzt und davongejagt!

    A propos 'brabbeln': ich hab heute unsern senilen "Gechichts-Kandslä" und Beinahe-Nobelpreisträger (wofür eigentlich?!) bei der Vorstellung seines neuen Buches gehört. DAS war wirklich peinlich...!

  19. #19
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert (Korrektur)

    Zitat Zitat von Hadron
    Yup, echt ...................

    Ich weiß jetzt noch, mir selbst und den meisten anderen ist das wirklich erst ganz am Schluss aufgefallen, wo Kohl das Jahr genannt hatte. Das war ein richtig geniales Beispiel für das oftmals völlig leere Geschwätz vieler Politiker bzw. wie allgemein gehalten manche Statements sind.

    War natürlich eine superpeinliche Sache für die ARD.
    Danke, hehe^^, das ist ja geil. Aber mir wäre das selbst dann nicht aufgefallen, glaube ich. Man hört bei sowas schon garnicht mehr hin, weil die sowieso immer das Gleiche quatschen.

    Na ja, grundsätzlich hat die Zypries -von der Sache her- ja eigentlich Recht, mit ihrem Verbraucherschutz. ABER: die Bundesregierung und die Wirtschaft arbeiten ja da dran, daß sowieso jeder alles von sich preisgeben muss, also hätte sie sich das Gelaber auch sparen können, weil der Bürger/Kunde ohnehin nicht mehr selbst entscheiden kann, was er von sich preisgibt.

    Diese Sache mit dem Impressum zum Beispiel, wenn man ne Hompage hat, ist auch wieder typisch für die ganze Widersprüchlichkeit und Verlogenheit der Politik.

    Einerseits sagen die immer, Internet ist furchtbar gefährlich, man soll da nix über sich preisgeben, aber wehe, man hat mal ne eigene Homepage, und hat nicht alles, incl. Adresse, Strasse, Haus- und Telefonnummer da drin brav angegeben, dann ist das gleich ein Verstoss gegen irgend so ein Drecks-Gesetz wieder und kostet richtig Geld.

    Und dann stellt sich diese Politiker-Brut noch hin, und behauptet noch scheissen-dreist: Die Bürger geben doch viel zu viel von sich "freiwillig" preis im Netz.


    Boahh... da kriegt man wirklich Hass........

    MfG Andy

  20. #20
    Mitglied Avatar von Hadron
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.785
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zypries: Mehr Datenbewusstsein bei den Bürgern gefordert (Korrektur)

    Zitat Zitat von titus_shg
    Einerseits sagen die immer, Internet ist furchtbar gefährlich, man soll da nix über sich preisgeben, aber wehe, man hat mal ne eigene Homepage, und hat nicht alles, incl. Adresse, Strasse, Haus- und Telefonnummer da drin brav angegeben, dann ist das gleich ein Verstoss gegen irgend so ein Drecks-Gesetz wieder und kostet richtig Geld.
    Wie recht Du hast! Da blickt selbst das BMJ nicht mehr durch. Lies spaßeshalber mal, was die Kanzlei Dr. Bahr, die normalerweise stets zur Besonnenheit neigt, zur neuen Muster-Widerrufsbelehrung zu sagen hat. Die kommt ganz frisch aus dem Bundesjustizministerium.

    Muss man inhaltlich nicht unbedingt alles verstehen, es geht mehr darum, wie sich die Kanzlei auf geniale zynische Art über die (schlechte) Arbeit des Justizministeriums aufregt:

    Absoluter Wahnsinn: BMJ legt neuen Entwurf zur Muster-Widerrufsbelehrung vor

    Wenn ich eine besonders gefressen habe, dann ist das unsere absolut profillose Lobbytante Zypries.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •