Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 52
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    18

    Standard Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Die Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie e.V. (GwG) warnt in ihrer aktuellen Pressmitteilung vor dem Erwerb von so genannten Killerspielen. Die Psychotherapeuten dieser Organisation fordern ein Verbot von Computerspielen, in denen Jugendliche für das Töten und Foltern von Menschen belohnt werden. Killerspiele wären wie Landminen für die Seele der Kinder, so Elke Ostbomk-Fischer vom GwG weiter.



    weiterlesen

  2. #2
    Gesperrt Avatar von westberliner
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    na,da wo ich wohne
    Beiträge
    6.567
    Danksagungen
    40

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Es ist traurig, das die ganzen Kinder heutzutage ihre ganze Zeit nur noch vorm Computer verbringen....
    Ich denke eine Kontrolle der Eltern wie lange die Kinder vorm Rechner hocken wäre mehr richtig - besonders im jungen Alter.
    Ich denke nicht, das das Spielen solcher Games jemand zum Terroristen macht, sondern eher die Dauer und da sind imo klar die Eltern schuld!

  3. #3
    Mitglied Avatar von Schlägerei
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    977
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Warum? Ist doch top. Brauchen sich die eltern nicht mehr um die lästigen gören kümmern. Zur vernunft erziehen, werte vermitteln. .. Quatsch. Zensur ist bequemer. Wer ficken kann, hat sich auch vernünftig um seine kinder kümmern.

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    4.091
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Eine Studie hat ergeben, dass man bei intensivem Konsum um 17% gewaltbereiter wird, aber da sich das nur auf intensiven Konsum beschränkt, liegt es an den Eltern und der mangelnden Mobbingbekämpfung durch Schulen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Zitat Zitat von Habek
    Eine Studie hat ergeben, dass man bei intensivem Konsum um 17% gewaltbereiter wird, ...
    Dies konnte man aber nur bei Gelegenheitsspielern feststellen. Bei Spielern welche über einen längeren Zeitraum gespielt haben wurde sogar ein gegenteiliger Effekt festgestellt.


    Grüße,

    2XS

  6. #6
    Maledictvm
    Gast

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Landminen für Kinderseelen? Anderswo gibt es diese Landminen für das komplette Kind, aber Mordsimulationen unter dem Verdummungsbäumchen sind natürlich eine größere Gefahr.

    Ich mag solche Leute. Man sollte sie in eine Talkshow einladen, dort sind sie unter ihresgleichen.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Bedburg-Kirchherten
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    So n Quatsch

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Bedburg-Kirchherten
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Toll .. und 90% aller Amokläufer haben vor ihren Taten Brot gegessen. Diese Statistiken sind so Aussagekräftig wie 'n Kommentar von Podolski nach nem Fußballspiel ...

    Ich bin für weniger Indizierung und für mehr Aufklärung für die Eltern. Jenen, die sich davon immer noch nicht helfen lassen, ist auch nicht mehr zu helfen.

    Am Ende werden nur jene Spieler bestraft, die eigentlich nichts damit zu tun haben, sich normal verhalten und ihre "Sucht" unter Kontrolle haben .. mehr fällt mir hierzu nicht ein ...

  9. #9
    Maledictvm
    Gast

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Zitat Zitat von Chaosmeist3r
    Diese Statistiken sind so Aussagekräftig wie 'n Kommentar von Podolski nach nem Fußballspiel ...
    Den muss ich mir merken. Haha!

  10. #10
    Global-Mod Avatar von buggerman
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    9.478
    Danksagungen
    845

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Ich werde bei Autorennen Aggressiver als bei normalen Ego-Shootern.
    Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber bei mir ist es so.

    Bei Autorennen handelt es sich meistens immer nur um Sekunden. Bei Ego-Shootern kann man sich fast immer Zeit lassen. Ich denke mal das hängt damit zusammen.
    Also liebe Eltern, bitte keine Autorennen!

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    21
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Langsam habe ich das Gefühl, dass sich hier in Sachen Eigenverantwortung amerikanische Verhältnisse breitmachen. Statt die Eltern in die Pflicht zu nehmen wird immer gleich nach dem Staat gerufen.
    Die Behauptung "Eine wachsende Zahl Jugendlicher verbringe mehr Zeit mit suchtfördernden PC-Spielen, als in der Schule." halte ich zwar für eine hohle Phrase, aber wenn es wirklich so wäre wer wäre dann in der Verantwortung? Müssen nicht die Eltern dem Einhalt gebieten? Hören die Jugendlichen bei einem Verbot von "Killerspielen" auf zu spielen oder spielen sie dann was anderes? Müssten dann nicht in der Konsequenz alle Spiele verboten werden?

    Das Kernproblem ist meiner Meinung nach nicht die erwähnte "Medienverwahrlosung", sondern die generelle Verwahrlosung in vielen Familien, ganz unabhängig von der Mediennutzung. Wenn Eltern nicht mehr wissen was ihre Kinder tun und es sie eigentlich auch gar nicht interessiert, solange sie nur ihre Ruhe haben. Anstatt diese Zustände anzuprangern und nach Ursachen und Lösungen zu suchen muss wie immer ein Sündenbock her. Ist ja auch praktisch für die Eltern, denn sie müssen sich nicht mit ihren Erziehungsfehlern auseinandersetzen , Schuld an den missratenen Kinder sind die Spiele und der Staat, der die Spiele nicht verboten hat.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Es wird die ganze Zeit von Kindern gesprochen die "Killerspiele" spielen, aber diese Spiele sind alle ab 16 bzw. 18. Man muss etwas tun das Kinder diese Spiele nicht bekommen können, gleich alle Spiele zuverbieten ist imo übertrieben.

    Es wird auch immer darüber geredet das Leute die viel zocken nicht mehr zwischen Realität und Spiel unterscheiden können, meiner meinung nach sind es die leute die über das thema "killerspiele" die ganze zeit so ein theater veranstallten, diejenigen sind die nicht mehr zwischen game und realität unterscheiden können.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Nubi
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Links vom Äquator
    Beiträge
    348
    Danksagungen
    12

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Zitat Zitat von gulli.news
    Killerspiele unterm Weihnachtsbaum
    GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb
    Ich weiss, dass ich hier grad zu Cloogshic0rn anfange

    ...aber, nachdem die GwG nix gegen den Weihnachtsbaum an sich sondern nur was gegen die vielen suchtfördernden(?) Killerspiele die drunterliegen, müsste es "warnt Eltern vor deren Erwerb" heissen.


    Mal davon abgesehen, erschliesst sich mir der direkte Zusammenhang zwischen "Jugendliche verbringen mehr Zeit mit suchtfördernden PC-Spielen, als in der Schule " und "wir müssen deshalb die Herstellung und Verbreitung von Killerspielen unter Strafe stellen" nicht ganz.
    Da bringt die GwG wohl nicht ganz unabsichtlich ein paar Dinge durcheinander...ob's denen wohl an Argumentationskompetenz / -bildung mangelt?


    //edit: Die Checkliste der GwG, die Eltern bei der Spieleauswahl helfen soll ist lesenswert- da liegt bei Kindern verantwortungsvoller Eltern dieses Jahr kein "Regina Halmichs Boxmanager" unterm Christbaum.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Haldenfreak
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    196

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    ich lasse mein wut immer bei solchen spielen freien lauf ...

    z.b. gegen Politiker, erzfeind meines lieblings fussballverein wenn die gewonnen haben..


    oder wenn ein schiri fehlentscheidungen pfeift...


    und was ist passiert nix?! genau vielleicht auch weil ich unter "normalen" familien verhältnissen aufgewachsen bin?!?!

    genau das könnte es ja sein!


    armes deutschland... man sollte lieber solche probleme bekämpfen anstatt sie auf zu schieben und anderen die schuld zu geben z.b. mit einer besseren Familien Politik?

    wer wer weiss....

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Urban Legends ftw!


    Was sind Killerspiele?

    Laut "Bundesratdrucksache 2007-0001-0100/ 76-07" sind es "Spielprogramme, die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen darstellen und dem Spieler die Beteiligung an dargestellten Gewalttätigkeiten solcher Art ermöglichen." Solche Spiele wurden ursprünglich für das US-Amerikanische Militär als Kriegssimulationen entwickelt. Sie haben den Zweck, bei Soldaten die Tötungshemmung abzubauen und ihre "Killer-Effizienz" zu erhöhen. Der amerikanische Militärpsychologe David Grossman warnt eindringlich, dass diese Methode der Konditionierung auf Gewalt ganz genauso bei Kindern und Jugendlichen wirkt, wenn sie solche gewaltorientierten Programme intensiv spielen.
    http://www.gwg-ev.org/cms/cms.php?textid=1213

  16. #16
    dimo2
    Gast

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Ich weiß ehrlich nicht wie die auf sowas kommen!!
    Ich bin selbst 13 und spiele ab und an auch eins von diesen "Böösen Spielen", der aggresive Typ bin ich allerdings überhaupt nicht. Im Gegenteil!

    Ich darf aber auch nicht jedes Spiel spielen. Wenn ein Spiel laut USK nicht für mein Alter geeignet ist, setzen sich meine Eltern und ich zusammen und wir spielen das Spiel. Wenn sie meinen, dass das zu brutal ist, wird es nicht gekauft.

    Das gilt aber auch nur für Spiele ab 16, ab 18 ist für mich Tabu (obwohl ich zugeben muss das ich trotzdem Halflife und co. aufm Rechner habe^^).

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    219
    Danksagungen
    212

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Zitat Zitat von dimo2
    Ich weiß ehrlich nicht wie die auf sowas kommen!!
    Ich bin selbst 13 und spiele ab und an auch eins von diesen "Böösen Spielen", der aggresive Typ bin ich allerdings überhaupt nicht. Im Gegenteil!

    Ich darf aber auch nicht jedes Spiel spielen. Wenn ein Spiel laut USK nicht für mein Alter geeignet ist, setzen sich meine Eltern und ich zusammen und wir spielen das Spiel. Wenn sie meinen, dass das zu brutal ist, wird es nicht gekauft.

    Das gilt aber auch nur für Spiele ab 16, ab 18 ist für mich Tabu (obwohl ich zugeben muss das ich trotzdem Halflife und co. aufm Rechner habe^^).

    Genau so sollte es sein.

  18. #18
    Barc0de
    Gast

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Zitat Zitat von dimo2
    der aggresive Typ bin ich allerdings überhaupt nicht. Im Gegenteil!
    genau das ist ja das problem

    ich versteh die aufregung nicht. glaubt ihr die leute lassen sich so leicht manipulieren? wenn jemand seinem kind game xyz kaufen will dann wird er es auch tun und sich nicht von so etwas "abschrecken" lassen.
    besser wäre es gewesen darauf hinzuweisen, dass man doch auf die altersbeschränkung zu achten hat wenn man seinem kind was schenkt.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Atheist-666
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    in der Hölle
    Beiträge
    1.847
    Danksagungen
    5947

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Wen interessieren diese sinnlosen Verbote überhaupt?
    Ich zock was ich will und wenns verboten ist machts gleich noch mehr Spaß

  20. #20
    Bombsquad85
    Gast

    Standard Re: Killerspiele unterm Weihnachtsbaum: GwG warnt Eltern vor dessen Erwerb

    Irgendwie hab ich bis heute nicht verstanden, warum es im Namen des Jugendschutzes notwendig ist, mir als erwachsenem Menschen Ego-Shooter zu verbieten.

    Ich dachte es geht um Jugendschutz?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •