Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38
  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    302
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    wie weit ist denn bei euch das nächste skigebiet entfernt? wie oft gehst du bisher boarden bzw willst du boarden gehen? hast du im nachheinein noch gengügend kohle um dir den spass auch zu leisten (ne liftkarte kostet mittlerweile auch immer mehr -.-)? wie locker sitzt dir das geld?

    ich hatte mich vor ein paar jahren auch mal nach einer snowboardausrüstung umgesehen und unter 500€ findest du nichts taugliches. wintersport ist allgemein ein teures pflaster und jetzt einfach so ins blaue hinein ne komplettausrüstung zu kaufen, klingt doch etwas waghalsig. leih die ersten paar mal lieber boards aus, bei denen isses nicht schade drum, wenn du mal kratzer reinfährst

  2. #22
    Mitglied Avatar von La-Ultima
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Doitschland
    Beiträge
    3.884
    Danksagungen
    47

    Wink Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Also ich würde erst einen Kurs machen mir ein Board leihen und schauen ob mir dass ganze Spaß macht. Ich habe insgesamt 8 Tage Kurse gehabt (über 2 Jahre je 4Tage) und ich fahre jetzt seit 8 Jahren hauptsächlich Backcountry und Kicker. Bin davor Ski gefahren war auch gut aber Boarden ist nochmal was anderes wen du einen geilen Trick machst und danach alle schauen (fürs Ego). Achja ein Helm ist immer gut.

    Ich persönlich fahre seit 4 Jahren mit Helm, seit einem mit Rückenpanzer und dieses Jahr kommt noch ein Rucksack dazu und den Helm braucht man schon bei geringen Geschwindigkeiten.

  3. #23
    Mitglied Avatar von schneider2
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    198
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Also ich habe auch zwei Kurse gemacht, wobei mir der zweite eigentlich nicht viel gebracht hat.
    Das heißt erstmal die Grundlagen lernen und dann einfach viel üben und fahren, was natürlich wie gesagt auch viel ins Geld geht.
    Ich bin mittlerweile leider auch ein wenig aus der Übung und wüsste nicht wie sehr ich es noch drauf habe.

    Mfg, schneider2

  4. #24
    Mitglied Avatar von La-Ultima
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Doitschland
    Beiträge
    3.884
    Danksagungen
    47

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Im 2ten Kurs hab ich noch dass Carven gelernt davor bin ich nur die großen Kurven gefahren.

  5. #25
    Mitglied Avatar von Tigger
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    C-57D
    Beiträge
    2.576
    Danksagungen
    1070

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    hi

    ich boarde jetzt das 3 jahr und habe auch einen anfaengerkurs gemacht...fuer die grundlagen ist das genau richtig...ausserdem habe ich mir ein buch mit video angeschaft :

    http://www.buecher.de/shop/Ski/Snowb...earch-2-titel/


    das teil hat mir gut geholfen..vor allem ist die steuerung des boards mihilfe der druckpunktverlagerung ist sehr gut beschrieben...und das video dazu ist auch sehr gut.

    am anfang wuerde ich mir auch das board usw leihen...eventuell macht es dir ja keinen spass..

    aber nach den ersten kurven packt es dich


    fuer einen anfaenger kurs wuerde ich eine bindung von flow oder k2 nehmen...sie sind bequemer zum einsteigen...und gerade am anfang bist du sehr viel mit der bindung beschaftigt.


    seeya Tigger

  6. #26
    Mitglied Avatar von Bassi2o
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Nippopolis
    Beiträge
    105
    Danksagungen
    100

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Hatte nach dem ich 10 Jahre nur Ski gefahren bin mir mal fürn par Tage Snowboard ausrüstung ausgeliehen und mir für einen Tag nen Lehrer geholt um besser reinzukommen. Also wenn du sportlich bist, schon Erfahrung im Schnee hast und nicht gleich mit nem Brett vorm Kopf rumläufst dürfte 1 Tag für die Basics ausreichen. Hab in 2 Stunden mir die Basics angeeignet und dann noch 2 Stunden mit Tiefschnee, Carven und n par Tricks verbracht. So n par Kniffe von nem alten Hasen sind schon ganz praktisch und außerdem lach ich mich immer halb tot bei den witzigen Kommentaren und Anfeuerungsversuchen vom Lehrer .

    Gut war da ziemlich verbissen rangegangen um mir und n par Kumpels zu beweisen wie easy Snowboarden iss. Hat am Ende zwar Spaß gemacht aber bin trotzdem bei Ski geblieben.

  7. #27
    Mitglied Avatar von Evo-X
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    New York
    Beiträge
    47
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    ich hab auch vor 2 jahren snowboarden gelernt. hab 0 erfahrung mitgebracht. Am ersten Tag hab ich mein Glück selbst auf der Piste versucht - und bin gescheitert. nichts wirklich hinbekommen. Daraufhin hab ich 1 woche lang an einem kurs teilgenommen und die Grundlagen gelernt. Also ich dnek mal, wenn man ERfahrung mitbingt, dann ist es kein Hexenwerk und man hat die Grundlagen in 1-3 Tagen drauf. Gruß

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    es gibt eigentlich zum Lernen vom Snowboarden nur drei Möglichkeiten:

    - Dein Freund/Freundin ist Pädagoge und kann es Dir zeigen

    - Du nimmst einen Lehrer und verplemperst evtl. die Halbe Zeit mit Aufwärmen und sitzen,

    - Du versuchst es selbst mit Anleitungen wie z.B. http://www.educatium.de/snowboard/

    und liegst hoffentlich nicht allzu oft unter dem Snowboard.


    und dies darfst Du nicht:

    - ein Kumpel zeigt es Dir mal eben,

    - Du leihst Dir ein Snowboard aus und versuchst es einfach so,


    dann viel Spasi

  9. #29
    Gesperrt Avatar von Sibi_M
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    3.936
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Ich habs vor 2 Jahren auch gelernt. Bin mit n paar Kumpels bei uns zu nem kleinen Buggel immer gegangen. Meine Kumpels ham mir natürlich erste Tipps gegeben, allerdings musste ich dann eher es alleine versuchen da nie einer Lust hatte zu helfen bzw. waren beschäftigt mit Schanzen bauen usw. Habs dann aber soweit selber geschafft, das ich beim ersten mal auf der Alb, schon Boarden konnte.
    Mittlerweile fahr ich eigentlich nach eigener Einschätzung recht gut Snowboard, und das alles ohne Snowboardlehrer

    MfG
    Sibi

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    also, ich wohne 10 km von dem ersten skigebiet der alpen bei uns. fahre jetzt seit 12 jahren board, damals war ich geschmeidige 9. mit der einbildung durch n64's 1080° das echte boarden richtig draufzuhaben.
    nix wars, aufn berg und keine 3 meter konnt ich im lift fahren ^^ ok snowboardschule 2-3 tages kurs und dann gings.

    ich kann euch nur raten, bzw empfehlen das richtig zu lernen, da es gerade anfangs viel zu lernen und zu verstehen gibt. falltechniken, körperhaltungen, boardeinstellungen.

    das kann euch euer kumpel nicht 1:1 auf euch übertragen. is leider so. ich habe viele freunde in meinem freundeskreis die als snowboardlehrer arbeiten und die werden richtig geschult.

    ihr solltet immer bedenken, dass es ein sport ist, der gerade bei schwierigen wetterverhältnissen oder pisten viel geschick, können und konzentration erfordert von dem her sollte euch ein aufwand von einem wochenende mit einem qualifizierten lehrer wert sein, um später mehr spaß zu haben.

    wenn ihr fragen bezüglich des themas habt könnt ihr mich gerne anschreiben

  11. #31
    Gesperrt Avatar von Sibi_M
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    3.936
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Ich wüsste echt nicht warum man unbedingt gleich nen Snowboardkurs machen sollte, man kann, muss aber nicht. Ich kenn jetzt mittlerweile auch nen paar die habens ohne geschafft. Man sollte evtl nicht gleich in nen riesen Skigebiet gehen, es reicht ja auch bei sich irgendwo in der Gegend nen kleinen buggel zu suchen. Wenn man sich dann einigermaßen sicher ist, kann man auf die Alb, ,,mein erstes mal,, auf ner richtigen Piste war auf m Salzwinkel (Alb). Und zu dem Zeitpunkt konnte ich schon fahren weil ich immer bei uns an nen kleinen Buggel (hat grad für 3 Kurven gereicht, dann war Ende ) gegangen bin und ständig runtergefahren
    bin und wieder hochgeloffen bin.

    MfG
    Sibi

  12. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Am besten lässt du dir das von jemandem beibringen, der Ahnung hat. Ein Kurs dauert so lange und wartet immer auf den letzten. Wenn du dir das beibringen lässt, haste das in zwei Tagen drauf und dann heißt es üben üben üben

  13. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Ich habs damals in einem Kurs gelernt aber ich kenne auch einige Leute die es sich selbst beigebracht haben oder es von anderen "Laien" gelernt haben. Ich denke es ist auf jeden Fall nicht schlecht einen Kurs zu machen. Da gibt es dann wenigstens jemanden, der dir erklärt, was du falsch machst oder wie du dich verbessern kannst. Oder such dir wenigstens wirklich jemanden, der es schon kann und dir hilft. Und wegen der Ausrüstung, ich würde auf jeden Fall Snowboardhanschuhe empfehlen - gerade am Anfang, wenn man of hinfällt, kann man sich nicht so leicht verletzten.

  14. #34
    Mitglied Avatar von Tigger
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    C-57D
    Beiträge
    2.576
    Danksagungen
    1070

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    und ne ski brille falls es schneit..wichtig ist natuerlich eine guter snowboardhose die die feuchtigkeit/schnee nicht durchlaesst...weil gerade am anfang hockt man staendig im schnee rum ^^


    greetz Tigger

  15. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Also ich hatte bewusst kein Snowboard kurs gebucht,
    wenn du etwas sportlich begabt bist kannst du dir disen echt sparen,
    mir hat ein Freund am Anfang eine kleine Einführung gegeben,
    dann gings los konnte auch am 3 Tag ohne Probleme Schwarze Pisten fahren...

    Gruß
    J0o0Dutz
    http://www.youtube.com/user/j0o0dutz

  16. #36
    Mitglied Avatar von DaChilliSchotte
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    München - Hamburg
    Beiträge
    2.553
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Zitat Zitat von -KRATOS- Beitrag anzeigen
    also ich gebe seit 5 jahren snowboardkurs, seit drei jahren mit schein und ich kann dir mit sicherheit sagen dass man so schnell snowboardfahren lernt,
    ....
    Einer der wenigen wahren Worte hier...
    Wie Kratos schon sagte gibt es gewaltige unterschiede zwischen Snowboarden können und können. Bin ebenfalls Snowboardlehrer und habe viele Schüler die nachm 1ten Tag schon halbwegs sicher den Berg runter kommen, andere brauchen dafür 3-4 Tage.
    Bis man dann aber andere Sachen drauf hat wie fakie, tiefschnee oder Spaß im Funparc, dauert es noch eine Weile länger.
    Snowboarden ist ne Menge Kopf- bzw. Mutsache. Wenn du kein problem damit hast am Anfang ein paar mal hinzufliegen, hast du nachm halben Tag Kurven und das Fahren auf den Kanten drauf.
    Andere die Angst vorm Fallen haben, müssen diese erstmal ein wenig überwinden.

    Snowboardkurse sind eigentlich sehr sinnvoll, wichtig ist es vor allem am anfang richtig fallen zu lernen, weil das bringen einem Kumpels oft falsch bei.

  17. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Also vlt scheint es noch ein großer Unterschied zu sein, dass der Lehrer gut ist. Ich habe letztes Jahr einen Lehrer genommen und er hat mir gleich gesagt, dass wir nicht die ganze Zeit die "Fallschule" machen sondern gleich an das angemachte.
    Ich habe von dem typen nur Profetieren können, er hat die Basics in 2h mir beigebracht und während wir nach oben gegangen sind hat er auch Infos zum Board gegeben usw.
    Also meine Empfehlung währe Definitiv ein Lehrer oder ein Freund der es Richtig kann.

  18. #38
    Mitglied Avatar von DaChilliSchotte
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    München - Hamburg
    Beiträge
    2.553
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Snowboard (Selbst beibringen oder Kurs?)

    Ja also "Fallschule" als Tagesprogramm ist auch Schwachsinn, da vertreibt man den neuen ja gleich den Spaß.
    Ich mach für gewöhnlich die Fallschule mit 2-3 Übungen je nach gruppe, dann aufwärmen und dann gehts ans Boarden. Für gewöhnlich kommt die erste Liftfahrt erst zur Mittagspause, je nachdem wie gut die Truppe ist kommt die "Trockenschleppliftübung" auch schon vor dem Essen.

    Ich denke bei einem Lehrer kommt es auch gar nicht drauf an, dass er ein großes Übungsrepertoir zur Verfügung hat, sondern das er Boarden mit Spaß verbindet.
    Auch wenn man am ersten Tag oft hinfällt und Muskelkater bekommt, man muss Lust auf "mehr" bekommen und Spaß haben.

    Übrigens gibt es zum Thema Boarden ein echt gutes Buch mit guten Übungen und vielen Hinweisen, auch für fortgeschrittene zum Manual fahren oder 180° springen. Falls der TS noch Bedarf hat kram ich es mal raus. Es ist eigentlich eine Lektüre für Snowboardlehrer, allerdings sollte es auch so zu Beziehen sein.
    Geändert von DaChilliSchotte (15. 02. 2012 um 21:02 Uhr)

  19.  
     
     
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •