Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. #1
    Mitglied Avatar von youurt
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Kühlschrank
    Beiträge
    452
    Danksagungen
    3

    Standard Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Hallo,

    ich habe mit 16 Jahren eine Straftat begangen. Ich habe mit 2 Anderen Geld von leuten abgezogen und wurde zu 40 Stunden Sozialdienst gezwungen. Dies habe ich auch getan und ich hatte es bereut. Es war ein Fehler. Doch jetzt mache ich mein Abitur im 2.Jahr...

    Mein Anwalt meinte, es habe keine Nachwirkungen, nur die Polizei wisse später noch von der Tat. Meine Frage: Wenn ich in der Zukunft ein Beruf ausführe (egal welchen Beruf - Es könnte z.B. Beamter sein oder einfache Hilfskraft, was auch immer), wird es dann irgendwelche Nachteile haben oder dazu führen das ich diesen Beruf nicht ausüben darf.

    Steht irgendwo im Gesetz, dass ich irgendwelche Berufe nicht ausüben darf? Darf mich mein potenzieller Arbeitgeber nach einer "Nicht-Vorbestrafung" fragen und einen Beweis verlangen? Muss ich damit rechnen, dass ich immer mit diesem Thema kronfontiert werde???

    Bitte um Erfahrungen und Rat. Danke.

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Soweit ich weiß, steht das in deiner Jugendakte,...Du bekommst mit 18 eine neue, und die ist leer, solang bis du was anstellst
    War bei mir jedenfalls so ähäm. War auch nur in der Jugend Akte, meine jetzige is sauber, sprich das weiß keine Sau, dass ich mal mit 17 nen Kaugummi geklaut hab

    Wenn du aber mit der jetzigen Akte ne Lehre z.b machst, in der du ein polizeiliches Führungszeugnis brauchst, dann sieht bzw. müsste er das sehen *denk*

    Deswegen würde ich es vielleicht vermeiden, ne Lehre zu machen, die was mit Kasse, Sicherheitsdienst usw zu tun hat

    Aussage ohne Gewähr, kanns nur so weitergeben, wie es der Richter mir damals gesagt hat und das is schon n bissl her

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von youurt
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Kühlschrank
    Beiträge
    452
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    mach grad mein abi...heißt ich kann nicht kanzler werden ^^ ???!!!
    bin 18 seit 8 monaten...

  4. #4
    Mitglied Avatar von KillerKuh
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    290
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Ich hoffe für dich das es Folgen hat... sowas geht ja garnich, egal welches Alter!

    Aber leider wirds dich warsch. nich treffen und es ist nich weiter von bedeutung weil Jugendstrafrecht und so

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von youurt
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Kühlschrank
    Beiträge
    452
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Ich habe bereits erwähnt dass ich aus meinem Fehler gelernt ahbe, ich weiß dass es mit dem alter nichts zu tun hat aber dass heißt nicht dass mann sein leben lang arbeitslos leben soll oder so...
    jeder hat das recht auf eine zweite chance...

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    177
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    das verfahren wurde gegen eine arbeitsauflage eingestellt..du bist nicht vorbestraft

  7. #7
    Mitglied Avatar von Gravity
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    NGC 4449
    Beiträge
    3.216
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    100% verschwindet sowas nie, es gibt Berufe bei denen werden auch gerne die Jugendakten durchleuchtet.

  8. #8
    Mitglied Avatar von HackaZ[gB]
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    BERLiN
    Beiträge
    5.635
    Danksagungen
    47

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    http://www.rae-ack.de/6000_aktuelles.htm
    Die Seite musst du dir unbedingt durchlesen. Du darfst sogar lügen.
    http://www.bundesjustizamt.de/cln_048/nn_257944/DE/Themen/Strafrecht/BZR/BZRInhalte/FAQ.html Punkt 11.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Hardy_82
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    137
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Echt schade das sowas verschwindet, müsste man dir auf die Stirn brennen das du schwechere abgezogen hast, war ja bestimmt nicht das einzigzßste mal

  10. #10
    Mitglied Avatar von HackaZ[gB]
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    BERLiN
    Beiträge
    5.635
    Danksagungen
    47

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Jetzt hört mal auf. Er bereut es doch. Er scheint auch auf den Boden gekommen zu sein und macht sich Gedanken um seine Zukunft.
    Besser als wenn er weiter abzieht.

    Ihr seid sicher die Unschuld vom Lande.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Es klingt wirklich nicht so, als hättest du eine Vorstrafe bekommen. Aber eigentlich sollte das aus einem der Briefe, die du damals erhalten hast hervorgehen. Solltest du eine Vorstrafe haben, so ist das dort eigetntlich ausdrücklich festgehalten.
    Um Anfragen unkompliziert und korrekt verfassen zu können, kannst du von dem Link hier das Formular benutzen. Welche Stellen jetzt genau für dich in Frage kommen, kann ich nicht beurteilen, weil man ja nichts über deine Tat weiß... Aber eine Anfrage kostet nichts (außer dem Porto für die Briefe) und u.U. den Aufwand, eine beglaubigte Kopie deines Ausweises machen zu lassen. Sollten sie so was haben wollen, teilen sie dir das aber noch mit... Eine Antwort von solchen Ämtern dauert übrigends schon gerne mal 4-8 Wochen. Also nicht ungeduldig werden
    Die Einträge beim LKA usw. laufen unabhängig von einer Vorstrafe. Also du kannst auch dort Einträge haben, ohne vorbestraft zu sein.

  12. #12
    Mitglied Avatar von MagicMave
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.389
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Ganz einfach, besorg dir ein polizeiliches Führungszeugnis und dann siehst du ob du einen Eintrag hast.
    Soviel ich weiss, werden gelten aber erst Strafen ab 21 Tage haft und 90 Tagessätze Geldstrafe als Vorstrafe . Genaueres können dir aber bestimmt hier die Juristen erzählen.

  13. #13
    jutagan
    Gast

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Zitat Zitat von youurt
    mach grad mein abi...heißt ich kann nicht kanzler werden ^^ ???!!!
    bin 18 seit 8 monaten...
    Wenn nicht Kanzler, dann bestimmt Außenminister. Frag doch Joschka wie er das gemacht hat. Der hat doch in seinem früheren Leben einen Polizisten verprügelt oder mit Steinen beworfen. Nachweislich!

  14. #14
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von youurt
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Kühlschrank
    Beiträge
    452
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Danke für die vielen Antworten, ich denke bei einer Strafe von 40 Stunden Sozialdienst wird es keine Probleme geben, mir ist bewusst, dass dies "untererdisch" nie verschwinden wird, doch es kein Hinderniss in aller Art Beruf sein wird.
    So habe ich das also bis jetzt verstanden...???

  15. #15
    Mitglied Avatar von Alcoholocaust
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    327
    Danksagungen
    1111

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Die paar Sozialstunden erscheinen garantiert nicht im Führungszeugnis.
    Ich nehme mal an, das Verfahren wurde gegen Auflage (40 Stunden gemeinnützige Arbeit) eingestellt, d. h. du bist nicht vorbestraft.

    Keine Vorstrafe ==> kein Eintrag

    Sollte allerdings ein Urteil ergangen sein, (spielt keine Rolle in welcher Höhe) dann gilt man im juristischen Sinne als vorbestraft.
    Aber nicht alle Vorstrafen werden auch in das Führungszeugnis eingetragen.

    http://www.bundesjustizamt.de/cln_04...tml?__nnn=true

    http://www.123recht.net/article.asp?..._vorstrafe&p=2

    .

  16. #16
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von youurt
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Kühlschrank
    Beiträge
    452
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Zitat Zitat von Alcoholocaust
    Die paar Sozialstunden erscheinen garantiert nicht im Führungszeugnis.
    Ich nehme mal an, das Verfahren wurde gegen Auflage (40 Stunden gemeinnützige Arbeit) eingestellt, d. h. du bist nicht vorbestraft.

    Keine Vorstrafe ==> kein Eintrag

    Sollte allerdings ein Urteil ergangen sein, (spielt keine Rolle in welcher Höhe) dann gilt man im juristischen Sinne als vorbestraft.
    Aber nicht alle Vorstrafen werden auch in das Führungszeugnis eingetragen.

    http://www.bundesjustizamt.de/cln_04...tml?__nnn=true

    http://www.123recht.net/article.asp?..._vorstrafe&p=2

    .
    Was genau versteht man unter "Urteil ergangen"...hab mir die Artikel durchgelesen, danke.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Mace
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    1.858
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Zitat Zitat von Alcoholocaust
    Sollte allerdings ein Urteil ergangen sein, (spielt keine Rolle in welcher Höhe) dann gilt man im juristischen Sinne als vorbestraft.
    Hierzu §53 BZRG:

    (1) Der Verurteilte darf sich als unbestraft bezeichnen und braucht den der Verurteilung zugrunde liegenden Sachverhalt nicht zu offenbaren, wenn die Verurteilung

    1. nicht in das Führungszeugnis oder nur in ein Führungszeugnis nach § 32 Abs. 3, 4 aufzunehmen oder
    2. zu tilgen ist.

    (...)


    Und hierzu §32 Abs. 2 BZRG:

    (1) In das Führungszeugnis werden die in den §§ 4 bis 16 bezeichneten Eintragungen aufgenommen. (...)

    (2) Nicht aufgenommen werden
    (...)
    5. Verurteilungen, durch die auf
    a) Geldstrafe von nicht mehr als neunzig Tagessätzen,
    b) Freiheitsstrafe oder Strafarrest von nicht mehr als drei Monaten

    erkannt worden ist, wenn im Register keine weitere Strafe eingetragen ist,
    (...).


    Ausnahmen gelten bei Straftaten nach den §§174ff, 182 StGB und bei besonderen Führungszeugnissen für Behörden §§30 Abs. 5, 31 BZRG.

    Im Normalfall gilt der Verurteilte allerdings bei nur einer Eintragung nach §32 Abs. 2 Nr. 5 BZRG als nicht vorbestraft.

    Steht aber auch nochmal explizit in der von dir verlinkten Quelle.


    Viele Grüße
    Mace
    Geändert von Mace (17. 12. 2007 um 18:57 Uhr)

  18. #18
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von youurt
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Kühlschrank
    Beiträge
    452
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Zitat Zitat von Mace
    Hierzu §53 BZRG:

    (1) Der Verurteilte darf sich als unbestraft bezeichnen und braucht den der Verurteilung zugrunde liegenden Sachverhalt nicht zu offenbaren, wenn die Verurteilung

    1. nicht in das Führungszeugnis oder nur in ein Führungszeugnis nach § 32 Abs. 3, 4 aufzunehmen oder
    2. zu tilgen ist.


    (2) Nicht aufgenommen werden
    (...)
    5. Verurteilungen, durch die auf
    a) Geldstrafe von nicht mehr als neunzig Tagessätzen,
    b) Freiheitsstrafe oder Strafarrest von nicht mehr als drei Monaten

    erkannt worden ist, wenn im Register keine weitere Strafe eingetragen ist,
    (...).
    Zuerst einmal danke, §32 I 3 sagt aber
    (1) 1In das Führungszeugnis werden die in den §§ 4 bis 16 bezeichneten Eintragungen aufgenommen. 2Soweit in Absatz 2 Nr. 3 bis 9 hiervon Ausnahmen zugelassen werden, gelten diese nicht bei Verurteilungen wegen einer Straftat nach den §§ 174 bis 180 oder 182 des Strafgesetzbuches.

    (2) Nicht aufgenommen werden

    3. Verurteilungen, durch die auf Jugendstrafe von nicht mehr als zwei Jahren erkannt worden ist, wenn die Vollstreckung der Strafe oder eines Strafrestes gerichtlich oder im Gnadenweg zur Bewährung ausgesetzt oder nach § 35 des Betäubungsmittelgesetzes zurückgestellt und diese Entscheidung nicht widerrufen worden ist,
    (http://www.gesetze-im-internet.de/bzrg/__32.html)

    Was ist jetzt gültig oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Danke.

  19. #19
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?

    Zitat Zitat von youurt
    mach grad mein abi...heißt ich kann nicht kanzler werden ^^ ???!!!
    bin 18 seit 8 monaten...
    In Bayern gab es bis 2005 einen (Verkehrs!-)Minister, der hat mal im Suff jemanden totgefahren, im Jahre 1983...

    MfG Andy

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    412
    Danksagungen
    78

    Standard Re: Hat eine Vorstrafe Nachteile im Berufsleben?


  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •