Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    77
    Danksagungen
    0

    Standard Logging USA/Relakks

    Aus aktuellem Anlass folgende Frage:

    Wie ist das z.Zt. in Schweden, können die geloggten Daten wegen Umsetzung des EU-Richtlinie auch ohne richterliche Anordnung an Ermittler herausgegeben werden? Auf der Website steht da noch, dass das nur bei Verdacht auf Straftaten erfolgen kann, die min. eine 2-jährige Haftstrafe erfordern, und in einem Interview hat der Relakks-Chef gesagt, dass das in Schweden nur 3 Straftaten seien(Dinge, die den Staatsschutz betreffe würden, etc.). Mit logging kann ich leben, sofern das in einem gesetzlich gesicherten Rahmen passiert und Schweden ist dafür wohl zivilisiert genug Aber hat jetzt Schweden die Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung schon umgesetzt und ist die Verpflichtung zum loggen also die Folge davon, oder ist zu befürchten dass sich das ab morgen/spätestens 2008 deutlich verschärft? Und wie sieht das in der EU mit Rechtshilfe aus? Können deutsche Ermittlungsbehörden einfach Daten über die schwedische Polizei anfragen?

    Zweite Frage: Wie ist das in den USA/CH? Müssen alle alles loggen? Und in welchen Fällen herausgeben? Wie sieht das mit Rechtshilfeabkommen mit D/EU aus?

    Vielleicht weiss das ja einer oder hats schonmal seinen VPN-Anbieter gefragt...Relakks hat mir noch nicht geantwortet und ab morgen wirds ernst

    Ich vertrau lieber einem halbwegs seriösen Unternehmen in einem funktionierenden Rechtsstaat meine Daten an als irgendeiner wildfremden Person...Ausserdem will ich it Nazis(privacy.li samt reseller) nix zu tun haben...Ich mach ja keinen Kreditkartenbetrug oder iwas terroristisches

    Übrigens: Hallo, ist mein erster Beitrag. Bin aber seit langem Mitleser. Und die Suchfunktion hab ich auch benutzt

  2. #2
    SnowWhiteLines
    Gast

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Naja, da Relakks momentan nicht funktioniert für die Deutschen, erübrigt sich der Großteil Deiner Fragen

    Wie ist das z.Zt. in Schweden, können die geloggten Daten wegen Umsetzung des EU-Richtlinie auch ohne richterliche Anordnung an Ermittler herausgegeben werden? Auf der Website steht da noch, dass das nur bei Verdacht auf Straftaten erfolgen kann, die min. eine 2-jährige Haftstrafe erfordern, und in einem Interview hat der Relakks-Chef gesagt, dass das in Schweden nur 3 Straftaten seien(Dinge, die den Staatsschutz betreffe würden, etc.). Mit logging kann ich leben, sofern das in einem gesetzlich gesicherten Rahmen passiert und Schweden ist dafür wohl zivilisiert genug Aber hat jetzt Schweden die Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung schon umgesetzt und ist die Verpflichtung zum loggen also die Folge davon, oder ist zu befürchten dass sich das ab morgen/spätestens 2008 deutlich verschärft? Und wie sieht das in der EU mit Rechtshilfe aus? Können deutsche Ermittlungsbehörden einfach Daten über die schwedische Polizei anfragen?
    Nur bei Delikten mit Strafen von mindestens 2 Jahren Haft.

    Zweite Frage: Wie ist das in den USA/CH? Müssen alle alles loggen? Und in welchen Fällen herausgeben? Wie sieht das mit Rechtshilfeabkommen mit D/EU aus?
    In Amerika kannst Du Dir zu 100 Prozent sicher sein, dass Alles geloggt wird und für eine LANGE Zeit. Dort keine Services benutzen!

    Vielleicht weiss das ja einer oder hats schonmal seinen VPN-Anbieter gefragt...Relakks hat mir noch nicht geantwortet und ab morgen wirds ernst

    Ich vertrau lieber einem halbwegs seriösen Unternehmen in einem funktionierenden Rechtsstaat meine Daten an als irgendeiner wildfremden Person...Ausserdem will ich it Nazis(privacy.li samt reseller) nix zu tun haben...Ich mach ja keinen Kreditkartenbetrug oder iwas terroristisches

    Übrigens: Hallo, ist mein erster Beitrag. Bin aber seit langem Mitleser. Und die Suchfunktion hab ich auch benutzt
    Wieso denn einen Betrug, wenn Du es elegant mit virtueller Kreditkarte bezahlen kannst, ohne zu betrügen *grübel* ?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Zitat Zitat von SnowWhiteLines
    Naja, da Relakks momentan nicht funktioniert für die Deutschen, erübrigt sich der Großteil Deiner Fragen
    [...]

    Gibt es schon Erklärungen, wieso es nicht funktioniert?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    naja auch für die österreicher funktionierts nicht momentan:-(

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Heute gehts wieder...

    Kennt jemand noch einen vertrauenswürdigen VPN ausserhalb der EU und der Schweiz?
    Russland vielleicht?

  6. #6
    SnowWhiteLines
    Gast

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Russland ist vertrauensvoll ?

  7. #7
    keffetsener
    Gast

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Zitat Zitat von SnowWhiteLines
    Naja, da Relakks momentan nicht funktioniert für die Deutschen, erübrigt sich der Großteil Deiner Fragen
    Echt nicht?
    Wieso ist bei wieistmeineip.de dann gerade meine Herkunft Schweden? :X
    Und ich bin Connectet zu pptp.relakks.com? :P
    Ne spaß beiseite, geht es normal echt nicht? Oder kann man keine Accounts erstellen oder wie?

  8. #8
    -Br0ken-
    Gast

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Echt nicht?
    Wieso ist bei wieistmeineip.de dann gerade meine Herkunft Schweden? :X
    Und ich bin Connectet zu pptp.relakks.com? :P
    Ne spaß beiseite, geht es normal echt nicht? Oder kann man keine Accounts erstellen oder wie?
    Stell Dich mal nicht dümmer an als Du bist
    Zu dem Zeitpunkt, als Snow das geposted hat, ging Relakks nicht, jetzt geht es wieder

    Das mit dem Logging weiß keiner so genau, Relakks sagen, sie würden 3 Monate loggen und nichts, was nicht mit schweren Delikten zu tun hätte, an Behörden eines anderen Landes herausgeben. Es kann natürlich sein, dass das eine Lüge ist, aber in diesem Fall ist nur die Möglichkeit dessen gegeben.

    Wenn Du Dir meinetwegen andere VPN Anbieter anschaust, ist in manchen Fällen die Lüge offensichtlich (z.B. Serverstandort, Firmensitz, etc.). Da sind Relakks wenigstens ehrlich zu Dir. Du mußt also selbst entscheiden, wie weit Dein Vertrauen reicht

    Eine Garantie dafür, dass Relakks sauber sind, kann Dir hier niemand geben, eine Garantie dafür, dass Relakks gebusted oder gehacked wurden auch nicht.

    Entscheide selbst, ob Relakks etwas für Dich ist

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    51
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    die frage ist doch jetzt :

    IST SCHWEDEN SICHER ? Oder rücken sie mit den Daten raus wenn der Kommisar Huber123 nachfragt ?


    Oder stimmt das mit den 2 Jahren ?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    232
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Wird Dir niemand mit Sicherheit beantworten können.

  11. #11
    Mitglied Avatar von SGNTEAM
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Nicht in DE :D
    Beiträge
    357
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Meine Güte.....

    Jeder Provider loggt, wenn nicht der Provider dann das entsprechende RZ und die ganze HW die zwischengeschaltet ist.


    Die Frage ist nur, wie schwer ist es, an die Daten zu kommen und welcher Aufwand betrieben werden muß!

    Dabei ist es unerheblich ob der Server nun in den USA, Schweiz oder sonst wo steht.

    Gruß

  12. #12
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    77
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Zitat Zitat von SGNTEAM
    Meine Güte.....

    Jeder Provider loggt, wenn nicht der Provider dann das entsprechende RZ und die ganze HW die zwischengeschaltet ist.


    Die Frage ist nur, wie schwer ist es, an die Daten zu kommen und welcher Aufwand betrieben werden muß!

    Dabei ist es unerheblich ob der Server nun in den USA, Schweiz oder sonst wo steht.

    Gruß
    Genau das ist meine ursprüngliche Frage gewesen. In den USA ist es - glaube ich - so, dass nicht alles für immer gespeichert wird sondern nur relativ kurz und bei Bedarf für einzelne User dauerhaft(wenn Verdacht besteht); dass also praktisch die Daten eingefroren werden.
    Und welche Kombi ist am vertrauensvollsten? Relakks? Nazis?

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    1.448
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    Zitat Zitat von SGNTEAM
    Meine Güte.....

    Jeder Provider loggt, wenn nicht der Provider dann das entsprechende RZ und die ganze HW die zwischengeschaltet ist.
    Ach, wie soll eine zwischengeschaltete Hardware oder Rechenzentrum den loggen können, wenn der Traffic verschlüsselt ist wie bei VPN?
    Das wird ohne Hilfe des anonymen VPN-Providers nur beschränkt gehen.

    Model: (Quelle<->Blackhole=[VPN<->VPN]<->Ziel), Zuweisung Quelle<->Blackhole und Blackhole<->Ziel ist von außen möglich, aber Quelle<->Ziel nur wenn der VPN-Anbieter freiwillig die Zuordnungen rausrückt oder man aufwändigere Timing-Attacken durchführt.

    Aber die Gesetzeskeule ist schon stark genug, da braucht man sich keine Sorgen machen.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    193
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Logging USA/Relakks

    ich hatte mal kontakt mit denen das kam re

    We only save the logg for one month. But you need to do a crime that will give you at least 2 years in jail (Swedish law).

    Mvh.
    Martin

    --
    Support
    https://www.relakks.com/

  15.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •